Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Was wir wollen, wer wir sind, Praktikum und Jobs, Netzwerker, Verein

Leserbriefe zum Abschied von Connection

Details

Leserbriefe zum Abschied von Connection
Nach 30 Jahren Aufklärung in Sachen Spiritualität heißt es Abschied nehmen: Wir sagen Danke....

Statt schluchz, schnief und seufz

Lieber Wolf, im Grunde kommt es jetzt ja so, wie es seit Längerem schon erwartet werden konnte, musste, durfte: Connection Print adieu, wir hatten eine gute Zeit – und du sicherlich eine sehr intensive! Wenn es also dazu kommt, so gibt es weniger einen Grund für Schluchz und Schnief. Mein Gott, wenn man den Begriff der Vergänglichkeit ernst nimmt, dann ist es doch wohl klar, dass auch eine solche Zeitschrift mal ihr Ende findet!

Weiterlesen: Leserbriefe zum Abschied von Connection

Das Connectionhaus wird übergeben in neue Hände

Details

Connectionhaus
Das Connectionhaus ist groß genug für eine Gemeinschaft

Ein Haus mit Geschichte

Das Connectionhaus, seit 1991 Sitz des Connection-Verlags, soll in neue Hände übergeben werden. Das Haus in Niedertaufkirchen verfügt über 1.300 qm Wohn- und Bürofläche, die sich auf gut 30 Räume verteilen. Außerdem gibt es einen 88 qm großen Seminarraum, eine Sauna und die Möglichkeit, auf 30 Hektar Grund Biolandbau zu betreiben...

Weiterlesen: Das Connectionhaus wird übergeben in neue Hände

Der Verlag

Details

Mission Statement

connection ist eine Zeitschrift für Spiritualität & Politik, Mystik, Ökologie, Lebenskunst und Humor. Wir verstehen uns als transkulturell, transreligiös und transpersonal. connection heißt Verbindung. Wir wollen vernetztes Denken fördern und verbinden deshalb in unseren Zeitschriften Bereiche wie Spiritualität und Ökologie, Erotik und Religion, Wissenschaft und Mystik miteinander, denn nur vernetztes Denken versetzt die Menschheit in die Lage, den Herausforderungen der Globalisierung zu begegnen.

Glück, Genuss, Humor, Intelligenz, Weisheit, Bewusstheit und Gesundheit hängen eng miteinander zusammen, und ebenso die Macher dieser Zeitschrift mit ihren Lesern.

 

Weiterlesen: Der Verlag

Wir über uns

Details

Unsere Magazine

Wer wir sind

Connection ist der Name einer Zeitschrift, die von Wolf Schneider 1985 gegründet wurde. Seit 2005 erscheint sie unter dem Namen Connection Spirit sechs mal im Jahr (alle 2 Monate). Im selben Verlag (Connection AG) erscheinen halbjährlich auch die zwei Fachzeitschriften Connection Tantra und Connection Schamanismus.

Seit 1991 ist der Verlagssitz das Connectionhaus in Niedertaufkirchen. Das Team, das sie von dort aus erstellte, hat in der Zeit als spirituelle Gemeinschaft mit verschiedenen Entscheidungsstrukturen und Formen des Zusammenlebens experimentiert. Mal mehr, mal weniger zentral; mal mehr, mal weniger hierarchisch, demokratisch oder konsensgeführt (»jeder hat ein Vetorecht«). Paare fanden sich dort, Kinder wurden gezeugt, geboren und wuchsen für ein paar Jahre dort auf. Die Teammitglieder und Bewohner wechselten – eine sehr bewegte Geschichte, die vielleicht eines Tages mal aufgeschrieben wird.
Mit zunehmender Bedeutung des Internets wurde das Connectionhaus als Verlagsitz immer unbedeutender. Es blieb jedoch Seminarhaus und als solches ein beliebter Standort für die verschiedensten Seminare vor allem aus der spirituellen Szene. Und es blieb Wohnhaus für schließlich nur noch vier Bewohner. Seit 2011 ist das Haus für den Verlag dank Internet nicht mehr erforderlich. Deshalb warten wir nun auf einen Menschen, der dieses Haus mit dieser besonderen Geschichte und baulichen Struktur übernehmen will, als Pächter oder, besser noch, als Käufer. Es ist ein multifunktionales Haus, das viele Möglichkeiten offen lässt. Es könnte als Seminarhaus weitergeführt werden, vielleicht auch als Altersruhesitz. Solange der neue Besitzer für die nächste Epoche in der Geschichte dieses Hauses noch nicht gefunden ist, betreiben wir es fröhlich weiter. Als Seminarhaus und als Wohnhaus für unsere nun nur noch sehr kleine Gemeinschaft.

Weiterlesen: Wir über uns

Impressum

Details

Connection AG

Verlag und Redaktion:
Hauptstraße 5
D-84494 Niedertaufkirchen
Fon: 08639 / 9834-0
Fax: 08639 / 1219
Geschäftsführer:
Wolf Schneider (Anbieter i.S.d. TDG / MDStV und Verantwortlicher i.S.d. § 6 / Abs. 2 MDStV)
Gerichtsstand:
Mühldorf
AG Traunstein HRB 7169
Steuer-Nr.:
141/123/70030
USt-IdNr..:
DE 259 280 947

Weiterlesen: Impressum

Netzwerker

Details

connection-Netzwerk

Seit Sommer 1996 hatte das Netzwerk seinen Platz im Magazin. Die Idee war, die typische Einbahn-straßen-Kommunikation zwischen Zeitschriften-redaktion und Lesern zu einer Kommunikation mit Gegenverkehr zu machen und noch mehr:

Leser und Nutzer dieser Zeitschrift in einem vielfältigen Netzwerk mit einander zu verbinden.

Der Wert dieses Netzwerks steht und fällt daher mit der Initiative seiner Teilnehmer.

Die wachsende Verwendung des Internet und dessen anarchische sowie dialogische Struktur scheint für die Idee des Connection-Netzwerks ideal.

Vom Verlag bieten wir weiterhin:

Ein vergünstigtes Doppelabo, 30 Prozent Rabatt auf weitere Connections und Specials, connection books, Powerpacks sowie eine kostenlose private Kleinanzeige pro Ausgabe.

Näheres bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 08639-98 34-20

p.s. die Infos auf dieser Seite werden ständig aktualisiert und erweitert!

Wie werde ich Netzwerker?

Weiterlesen: Netzwerker

Wie werde ich Netzwerker?

Details

 

Wie werde ich Netzwerker?

 

Der Eintrittspreis für das connection - Netzwerk ist ein Netzwerk - Abo, d. h. 20 connection - Ausgaben im Jahr für 60,- € (Ausland 66,- €) statt dem üblichen Abo mit 10 Heften für 39,- € (Ausland 42,- €)
Du möchtest
- Kontakte, Kontakte, Kontakte....
- Anderen die Chance geben, Dich kennenzulernen
- Meinungen, Sichtweisen, Wünsche ausdrücken
- Eigene Ideen und Talente einbringen (eigene Texte, Fotos, Bilder, usw. veröffentlichen)
- Dich von anderen, neuen Ideen inspirieren lassen
(privat, beruflich, spirituell)

Dein Netzkknotenpunkt wird
- Rundbriefe lesen und schreiben?
- Internet-Ideen austauschen?

Du bekommst
- Kontakte (Deine Adresse wird im Internet kostenlos veröffentlicht, mit drei persönlichen Stichworten)
- auf alle Verlagsprodukte 30 % Rabatt
- eine private Kleinanzeige pro Magazin bekommst Du Kostenlos (5 Zeilen im Wert von 16 €)
- auf alle connection-Seminare 20 % Rabatt (falls ein Platz frei ist)
- die Möglichkeit, die connection und ihre
Verlagsprodukte weiterzuverkaufen, um das eigene
Abo zu finanzieren.

Was Du tun musst:
Wenn Du uns folgende Daten gibst die Einzugsermächtigung ausfüllst (oder uns einen Scheck schickst), uns das Blatt zurück faxt an: 08639 - 12 19 und unten bei >>ja<< unterschreibst, bist Du zum/zur Netzwerker/in geworden:

1. Name
2. Adresse
3. Fon und/oder Fax-Nummer
4. Email
5. Deine Webseite (falls vorhanden)
6. Drei Stichworte, die Sie kennzeichnen (z.B. >>Tantra<<, >>Feng Shui<<, >>Satsang<<

Konditionen
Der connection-Netzwerker-Status kann jederzeit von beiden Seiten gekündigt werden. Das Doppel-Abo läuft jedoch auch nach einer Kündigung noch bis zum Ende des gebuchten Jahres weiter. Wenn Sie nicht zwei Monate vor Ende des jeweiligen Jahres kündigen, läuft das Netzwerk-Abo automatisch weiter.
Alles klar? Falls Du noch fragen hast, erfährst Du Einzelheiten zur praktischen Abwicklung bei Birgit Röser unter 08639 - 98 34 20 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ja, ich will connection Netzwerker/in werden

Den Betrag von € ......... bitte abbuchen von meinem Konto

Bei der Bank................. Kto.NR.....................

BLZ................ Inhaber...............................


Unterschrift..............................

 

Jobs

Details

Gesucht: Onlineredakteur/in (m/w)

Ab 1. August 2011 suchen wir einen Onlineredakteur/in zur Unterstützung unserer Onlineredaktion. Zu betreuen wäre unsere Plattform www.connection.de, unser Shop shop.connection.de und unser Facebook Account.

Bitte melde dich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neuer Internet-Auftritt

Details

Liebe connection-Freunde,

alles neu macht der Mai – dies gilt auch für unseren neuen Internetauftritt, den ihr hier seht. Da das Leben eine Aneinanderreihung von Improvisationen ist, gibt es auch im neuen Internetauftritt eine Reihe von Baustellen. Dies gilt insbesondere für die Quantität der Beiträge, denn die 1.800 Artikel des alten Auftritts können wir erst nach und nach einpflegen.

Weiterlesen: Neuer Internet-Auftritt

Wolf Schneider

Details

Wolf Schneider
Wolf Schneider    © Foto: Aniela Adams

Übersicht

Geschäftsführer, Redaktions- und Seminarleiter

Als Wolf Schneider 1985 den Verlag »connection« gründete, konnte er nicht ahnen, dass er eines Tages das älteste spirituelle Magazin Deutschlands herausbringen würde, denn allen Unkenrufen und Untergangsprophezeiungen zum Trotz hat der Verlag bis heute überlebt und erfreut sich einer treuen Leserschaft. Durchschnittlich 5 bis 10 Jahre bleibt ein connection-Abonnent seinem Magazin treu, damit gehören die connection-Leser einer seltenen Spezies an, die ihrem Magazin auch in schwierigen Zeiten die Treue hält. Wolf Schneider ist Vorstand und Redaktionsleiter der Connection AG, außerdem noch Autor zahlreicher Bücher, Publizist und Seminarleiter. Der Schreib- und Kommunikationscoach bietet Seminare und auch Einzelcoachings an. Das Stundenhonorar beträgt 80 Euro. Infos unter 08639-9834-17 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiterlesen: Wolf Schneider

Andere über uns

Details
  • Konstantin Wecker

    Konstantin Wecker

    München
    www.wecker.de

    Liedermacher

    Allein schon wegen ihrer Unabhängigkeit ist die connection eine herausragende Zeitung. Eine Blüte im neoliberalen Sumpf der Bertelsmänner und all der Zeitungen, die bald nichts mehr anderes sind als Umfeldgestaltung für Werbeanzeigen. Herausragend auch, dass sie esoterischer Selbsterlösung meist skeptisch gegenübersteht, jeden Anflug von Dogmatik schon im Ansatz seziert und im besten Fall in den Müll befördert, sich selbst auf den Arm nehmen kann und trotzdem diesen schwierigen Spagat schafft, Spiritualität und gesellschaftliches Engagement zu verbinden. Wolf Schneider, der Patriarch, hat viel zu sagen, weil er viel erlebt hat. Wohltuend ist, dass er sich selbst nicht all zu ernst nimmt, ohne sein jeweiliges Anliegen zu desavouieren. Manchmal braucht es Patriarchen wie ihn, die das Patriarchat ablehnen.

  • Dr. Christina Kessler

    Christina Kessler

    Berlin
    www.christinakessler.com

    Kulturanthropologin

    Was mir an der Connection gefällt? Es ist eine Zeitschrift mit Pioniergeist: weltoffen, straight, ohne esoterischen Zuckerguss, mit einem untrüglichen Sinn für geistige Strömungen – für das, was in der Luft liegt und ein paar Schritte weiter führen kann. Auch ihrem »Patriarchen« Wolf Schneider fühle ich mich sehr verbunden. Ich mag die Authentizität und Direktheit dieses spirituellen Draufgängers und sein feines Gespür für Juwelen.

  • Willigis Jäger

    Williges Jäger

    Holzkirchen bei Würzburg
    www.willigis-jaeger.de

    ehem. Benediktiner-Pater, Begründer einer neuen Zen-Linie

    Ich schätze die Zeitschrift connection sehr, sie ist inspirierend, unkonventionell, informativ, provokativ und sozialkritisch. In ihren Kernbeiträgen vertritt sie eine solide, zeitgenössische Spiritualität, die ins 21. Jahrhundert passt, und gibt daneben auch verschiedenen esoterischen Strömungen einen Platz, sich zu äußern.

  • Janosch

    Janosch

    lebt seit 1980 auf Tenerifa

    Zeichner, Autor, Ketzer

    connection ist die einzige Zeitung oder Zeitschrift, die ich noch vom Papier lese, ansonsten lese ich auf dem Bildschirm. Vom Blatt zu lesen heißt: Ich kann nach Monaten die alten connection-Hefte immer wieder durchblättern, damit ich nichts übersehen habe. Ich freue mich teuflisch über jeden blöden Satz und weiß, warum Wolf ihn dort hat stehen lassen. Man muss ja auch die Ansicht der anderen kennen, in connection kommen sie ohnehin nicht oft zu Wort.

  • Gerhard Tiemeyer

    Gerhard Tiemeyer

    www.gerhard-tiemeyer.de

    Geschäftsführer und Ausbildungsleiter der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin DGAM

    »Connection ist die einzige Zeitschrift, die Spiritualität und neue Glaubensbewegungen fachkundig, kritisch und mit Humor reflektiert«

  • Thomas Schmelzer

    Thomas Schmelzer

    München

    www.thomas-schmelzer.com

    Redakteur, Autor, Moderator, Moderation und Redaktionsleitung von MYSTICA TV

    »Die Connection ist seit Jahrzehnten eine verlässliche Größe, wenn es um eine humorvolle, kritische und vielseitige Betrachtung ganzheitlicher Themen geht. Hier spürt man eine unabhängige und eigenständige Redaktion, die um gute Artikel und Beiträge ringt, geleitet vom immer originellen Denker Wolf Schneider. Wäre mal interessant, wer mit den „Juxanzeigen“ schon so alles gefoppt wurde...«

  • Dorothea Rinck

    Dorothea Rinck

    Oberursel

    www.academyofstagearts.eu/

    Schauspielerin und Sängerin

    »Die Connection ist keine Mainstream-Zeitschrift die auf den Esoterik-Intercity unserer Zeit aufgesprungen ist. Im 21. Jahrhundert heißt es nicht mehr »Sex Sells«, sondern »Mystik Sells«. Immer mehr Menschen suchen Hilfe bei dubiosen Heilern und geschäftstüchtigen Verlegern. Und natürlich ist es der Journalismus, der uns doch, ob wir wollen oder nicht, beeinflusst. Als ich die Connection zum ersten Mal gelesen habe, hatte ich das starke Gefühl, dass in meinem Gehirn einige neue Synapsen gebildet wurden. Ein Wunder! Da wird man nicht in seiner Sensationsgier befriedigt und auch nicht in der Suche und Sucht nach harmonischer Gutmenschen-Gemeinschaft eingelullt. Da gibt es keine Bestätigung, dass man auf dem richtigen Weg wäre und kein spirituelles Navigationssystem das einen beim Verlassen des Weges mit einem sachlichen »neu berechnen« beruhigt. Und doch ist Connection eine Zeitschrift, die sich mit Spiritualität befasst. Und auch mit politischem Engagement. Und damit, wie das zusammen lebbar werden kann. Genau diese Mischung brauchen wir, um wach zu werden und wach zu bleiben!«

  •    
    © Connection AG 2015