Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Connection Verlag  

   

Connection Inhalte  

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

connection Tantra erscheint zwei Mal im Jahr mit jeweils einem Schwerpunktthema. Sexualität wird im Tantra als etwas Heiliges betrachtet, das respektiert und verehrt zu werden verdient. Durch einen ethisch bewussten, liebevollen und achtsamen Umgang damit kann sich unsere Sexualität entwickeln und uns zur höchsten Blüte unseres Menschseins führen. Tantra hat uralte, vorpatriarchale Wurzeln, bezieht in seinen heutigen Formen jedoch die Erkenntnisse der modernen Psychologien und Therapien mit ein sowie die ethischen Prinzipien eines gesunden, natürlichen und umweltbewussten Lebens.

Du bist, was du suchst

Details

Von der Sehnsucht
© www.photocase.com

Von der Sehnsucht über die Enttäuschung zur wirklichen Liebe

Seit ungefähr 800 Jahren träumt unsere westliche Kultur den romantischen Mythos. Dieser besagt, dass wir erst durch einen anderen Menschen vollständig werden, ganz und glücklich. Frank H. Fiess erkärt hier, warum ausgerechnet Enttäuschungen eine gute Gelegenheit sind, sich von dieser Illusion zu befreien und zur wahren Erfüllung zu finden

Register to read more...

Der heilige Kern der Pornografie

Details

Schund oder Kunst?
© Renu Li

Schund oder Kunst?

Darstellungen von weiblichen Geschlechtsorganen gab es schon in den Anfängen der tantrischen Kunst, und selbst der Vatikan kommt nicht umhin, die Vagina als »Torweg des Lebens« zu würdigen. Yoni Veyl untersucht hier die Bedeutung des Yoni-Kultes und geht der Frage nach, was sich hinter der Mainstream-Pornografie verborgen hält.

Register to read more...

Erfahrungen in einer erotischen Casinonacht

Details

Das Leben ist ein Spiel
© www.the-red-planet.de

Das Leben ist ein Spiel

Ist es möglich, erotische Sehnsüchte, geile Sexualität und tiefe Spiritualität miteinander zu verbinden? Christine Janson liebt es, neue Grenzerfahrungen zu machen, deshalb besuchte sie einen ungewöhnlichen Casinoabend. Hier aber wurde nicht um Geld gespielt ...

Register to read more...

Auch SM ist Liebe

Details

Auch SM ist Liebe

Vertrauen lohnt sich

Die Autorin lebt seit einigen Jahren in einer liebevollen SM-Beziehung und beschreibt die Sehnsucht nach Dominanz, Schmerz, Lust und tiefer Hingabe – aber auch die Probleme einer solchen extremen Beziehung. Im Dialog mit ihrem Partner delta RA’i zeigt sie, dass Liebe viele Ausdrucksformen haben kann.

Register to read more...

connection tantra special 77

Details

connection special

Titelblatt special Nr. 77

Sehnsucht

Erotik und Transzendenz oder die Kunst, im Begehren zu verweilen

Mit Beiträgen von

Sylvia Leela Isani, Regina Schalck-Heckert, Maria Advaita Bach, Sandra Maravolo, Caprice Dilba, Christine Janson, Andro, Saleem Matthias Riek
und anderen

connection special Nr. 77 im Shop bestellen

Register to read more...

Liebe und Selbstliebe

Details

Liebe und Selbstliebe
© Stefan Kapust bodyphoto.de

Ein unzertrennliches Paar

In der westlichen Tantra- und Therapieszene wird Selbstliebe oft über die Liebe zu einem anderen Menschen gestellt. Sich anzupassen und den Bedürfnissen eines anderen unterzuordnen sind eher verpönt. Aber wer sich wirklich selbst liebt, der muss solchen Erfahrungen nicht ausweichen.

Register to read more...

connection Tantra special 86

Details

Verrückte Liebe

Titelseite

Das kleine und das große Glück

Es ist doch nur vernünftig, sich für das kleine Glück zu entscheiden; für das, was nach den Flitterwochen bleibt, wenn der Höhenflug vorüber ist und wir wieder nüchtern sind. Aber – kann es das schon gewesen sein? Das Herz will das nicht wahrhaben, es glaubt weiterhin an das große Glück. Mal nur insgeheim, mal aber auch laut und aufbegehrend.
Hat es eine Chance?

Register to read more...

Editorial connection special 86

Details

Es kann vernünftig sein, von etwas abzurücken

Photo Wolf Schneider
Photo: Aniela Adams

Vielleicht beginnt es mit dem Mut, den man braucht, um einem Menschen, den man liebt, zu gestehen, dass man ihn oder sie liebt. Auch wenn es verrückte Gefühle sind, die einen da gepackt haben und auch, wenn man fürchtet, dass irgendjemand über diese Liebe die Nase rümpfen und sie für verrückt halten könnte. Oder es beginnt mit dem Mut, den man braucht, um an einer Liebe festzuhalten, obwohl man dafür schräg angesehen wird und sich dabei immer wieder die Frage stellt: Bin ich es, der hier verrückt ist? Oder ist es die Gesellschaft, die das beurteilt? Männer, die Männer lieben, haben das erfahren, Frauen, die Frauen lieben, und alle, die andere liebten als ihre Eltern sich für sie ausgedacht hatten. Solchen Mut brauchen alle Formen der Liebe, die sich jenseits der konventionellen, jeweils angesagten Formen bewegen.

Register to read more...

Sexualität und Ethik

Details

alt
Ausschnitt aus einer Fotocollage von Jaya Suberg

Macht Liebe verrückt? Nein, wer den Mut hat zu lieben, wird weise

Höchstens oberflächlich macht uns Liebe verrückt, weil ängstliche Normalos das Risiko der Liebe meiden. Tiefer betrachtet ist Liebe eine Freundin und Schwester der Weisheit. Wenn dann auch noch eine Portion Mut hinzukommt, steht dem Glück nichts mehr im Weg

Register to read more...

Verliebt, ja, aber in wen?

Details

Ein Gespräch mit Annette Kaiser über die verrückte Liebe

»Ich bin verliebt, doch in wen, das weiß ich nicht. Mein Herz ist zugleich erfüllt von der Liebe und durch sie entleert« Attar

Die Liebe ist höchst dynamisch, aber sie ist kommt und geht nicht, sondern sie ist immer da, sagt die spirituelle Lehrerin Annette Kaiser, Schülerin der Sufi-Lehrerin Irina Tweedie. Wir erfahren diese Liebe nur nicht immer in derselben Intensität. Wenn wir uns jedoch für sie öffnen, dann überwältigt sie uns und fegt alles hinweg: Ihr Preis ist unser Leben

Annette Kaiser, was bedeutet für dich Liebe?

Register to read more...

Rent a Traummann!

Details

alt
Fotolia.com, C. v. Puttkamer

connection-Interview mit dem Hausmann Jan-Patrick

Liebe ist verrückt. Umso mehr ist es der Versuch, sie in eine Form zu gießen, wie wir ihn in den so genannten »Beziehungen« vorfinden. Eine Sache für Laien? Nein, viel zu schwierig. Hier müssen Profis ran. Der Hausmann Jan-Patrick ist ein solcher

Jan-Patrick, deine Berufsbezeichnung ist ganz harmlos »Hausmann«, viele halten dich jedoch für eine Art Callboy. Wo liegt die Wahrheit?

Register to read more...

   
© Connection AG 2015