Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 514 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   
Details

Jetzt mal im Ernst: Sind wir komisch?

Ja, wir sind komisch – aber es kommt darauf an, wie man hinschaut. Für den mitfühlenden Blick und den Blick, der den einzelnen sieht, den Begrenzten und sich Begrenzenden sind wir Menschen jedoch auch tragische Gestalten. Erst wenn das Bewusstsein sich weitet und die Gestalt in ihrem ganzen Kontext sieht, wird das Komische sichtbar.

Ab 23. Oktober 2015 im Handel

Spirit 11-12/15 bestellen Als PDF zum Download

Männerlüste in der Patriarchatsdämmerung

Auch wenn das Patriarchat – etwa im gewaltsam verstandenen Jihad – sich noch einmal von seiner schrecklichsten Seite zeigt, ist es zum Untergang verdammt. Die Methoden, mit denen einst Männer die Frauen, die Natur und sich selbst beherrschen konnten, funktionieren heute nicht mehr. Heute sind die soft skills und weiblichen Qualitäten wichtiger, ja überlebenswichtig geworden; ohne sie wird alle Kultur und auch der den Menschen tragende Biotop untergehen. Wie definieren sich Männer heute? Und wie gehen sie mit Liebe, Sex und Spirit um in der Zeit des ausgehenden Patriarchats? ...

Ab 31. Juli 2015 im Handel

Tantra 97 bestellen Abonnieren
Als PDF zum Download

Zurück zu den Wilden?

Die meisten Hoch- und Schriftkulturen haben die Naturvölker versklavt oder ausgebeutet, zwangskonvertiert oder getötet, als »primitiv« erniedrigt und verachtet als eine Art Halbwesen zwischen Tier und Mensch. Mit der Industrialisierung kam bei den Überzivilisierten die Sehnsucht auf, wieder natürlicher zu leben, und so erschufen sie sich die Figur des »guten Wilden«. Heute bahnt sich endlich eine transkulturelle Sicht des Verhältnisses zwischen Zivilisierten und Wilden an: Wir gestehen uns mehr unsere eigene Wildheit ein und sehen, dass auch die Naturvölker Kulturen haben, nur eben andere.
Unser 13. Heft in der Reihe »Schamanische Wege« enthält einen Bericht von Geseko von Lüpke über das »Ubuntu«-Prinzip in Südafrika, das dazu beigetragen hat, dass es dort nach dem Ende der Apartheit nicht zu Racheakten kam sondern zur Versöhnung. Einen achtseitigen Bericht von Lars Krutak über einen Stamm auf den Philippinen, der noch vor wenigen Generationen Kopfjagd praktizierte, und wo heute eine 94-jährige Frau die traditionelle Tätowierkunst am Leben hält. Einen Bericht von Nana Nauwald über den Hunger nach Ayahuasca in der Spiri-Szene von Moskau. Und vieles andere mehr ...

Ab 9. Juni 2015 im Handel

Schamanische Wege 13 bestellen Abonnieren
Als PDF zum Download

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de

Kommentar schreiben

Beiträge, die erkennbar nur verfasst wurden, um einen Link auf die eigene Webadresse zu setzen, werden entfernt. Wir behalten uns eine redaktionelle Prüfung vor.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015