Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Connection-Blog

Marianne Gallen, Torsten Brügge und Wolf Schneider bloggen zu den Themen Spiritualität, Psychologie und Bewusstseinsentwicklung.

Bloggen spirituell - ein Experiment

Veröffentlicht von am in Torsten Brügge
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 7053
  • Drucken

Liebe Leser,

ich freue mich über die Einladung von Wolff Schneider an mich, auf der Website der Connection zu bloggen.
Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich in den letzten Wochen das Forum "Theorie und Praxis des Integralen Modells" auf der Website der Connection moderiert (siehe "Forum" in der rechten Leiste auf connection.de) und werde das auch weiterhin tun.
Hier im Blog kann ich auch jenseits des integralen Modells auf diverse Themen eingehen.

Da mein "Inspirationsfluss" oft am besten in Gang kommt, wenn ich von Menschen konkrete Fragen oder Wünsche nach Reflektionen bekomme, lade ich alle Interessierte dieses Blogs ein, dies zu tun. Stellt gerne Fragen oder äußert Themenwünsche, wenn ihr möchtet, dass ich und wir gemeinsam Themen beleuchten wollen!


Ein Schwerpunkt meiner Bloggbeiträge wird darin bestehen, auf verschiedene Themen aus einer - wenn es gut läuft tiefgreifenden ;-) - spirituellen Perspektive einzugehen. Dabei ist mir das - manchmal paradoxe - Nebeneinander zweier Perspektiven wichtig: Zum einen die Sichtweise aus einer absoluten Dimension des Seins - also eine mystische Betrachtung, die unsere Identifikation mit einer Körper-Geist-Seele-Identität tiefgreifend in Frage stellt und transzendiert. Zum anderen aber auch die Einbeziehung aller relativen Aspekte des Lebens und des Menschseins. Wobei authentische Spiritualität für mich bedeutet, diese relative Ebene immer klarer aus der Tiefe des Absoluten zu sehen und leuchten zu lassen. Dies geht mit einer großen Wertschätzung des gesamten weltlichen Erfahrungsspektrums einher- mit alle seinen Geschenke, all seinen  Herausforderungen und einer bewussten Integration aller menschlichen Schattenanteile.

Die Spanne möglicher konkreter Themen ist dabei offen, wobei mich Themen wie "spirituelle Selbsterforschung", "befreiende Spiritualität", das "Grenzgebiet Psychologie/Spiritualität" am meisten interessieren und hier mein Erfahrungsschatz  vermutlich am umfangreichsten ist. Aber auch Fragestellung zum Themenkomplex "Gesundheit, Krankheit, Tod" aus einer spirituellen Perspektive finde ich spannend und oft sehr fruchtbar. Und ich bin offen, für was auch immer sonst noch auftaucht.

Ich freue mich auf dieses Experiment eines Austauschs mit dem modernen Medium eines Blogs. Möge es befreiender Selbsterkenntnis für uns alle dienen.

Om Shanti und herzlichen Gruß

Torsten

Zuletzt bearbeitet am
Bewerte diesen Beitrag:
Oliver Bartsch hat noch keine Informationen über sich angegeben
   
© Connection AG 2015