Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Geschichte der Woche

An die Schwimmkollegen

Details

An meine Schwimmkollegen:
Es gibt einen Fluß, der jetzt sehr kraftvoll fließt.
Es ist sehr groß und schnell,
daß es welche geben wird, die davor Angst bekommen weden.

Sie werden versuchen, sich am Ufer fest zu halten,
und sie werden auseinander gerissen und sehr darunter leiden.
Wisse, daß der Fluß seine Bestimmung hat.
Die Ältesten sagen, wir müssen das Ufer loslassen,
uns bis in die Mitte des Flusses abstossen,
und den Kopf über Wasser halten.
Und ich sage: schaue wer bei dir ist und feiere.
Zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte,
dürfen wir nichts persönlich nehmen,
und schon gar nicht uns selbst,
für den Augenblick, daß wir es tun,
kommt unser spirituelles Wachstum und die Reise zum Stillstand.
Die Zeit des einsamen Wolfes ist vorbei.
Versammelt euch.
Verbannt das Wort kämpfen/ringen aus eurer Haltung und eurem Wortschatz.
Alles, was jetzt getan wird, muß auf eine heilige und feierliche
Art und Weise geschehen.
Wir sind die, auf die wir gewartet haben.

aus dem Vermächtnis der Hopi-Indianer

   
© Connection AG 2015