Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 317 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Gesellschaft/Ökologie




Gesellschaft/Ökologie umfasst die Bereiche Umwelt, Pädagogik und neue Formen des Zusammenlebens in Gemeinschaften

Über das Philosophie-Festival »BEcome Love«

Details

Über das Philosophie-Festival »BEcome Love« in Berlin
Foto: Steffi Reichert flickr.com

Love is in the air

Es kommt immer anders als man denkt: auf einem Philosophie-Festival wie »BEcome Love« erwartete Avi Elten zu allererst philosophischen Input, Mind-Futter und emsiges intelligentes Networken. Doch dann erstmal ein Charlie Chaplin Gedicht: »Als ich mich selbst zu lieben begann…« (unbedingt googeln!) vorgetragen u.a. von den Veranstaltern Maik Hosang, Dolores Richter und dem Chef unseres Tagungshotels Essentis. Ein perfekter Platz zwischen Wald und Wasser am Rande Berlins, allerdings etwas arg vollmundig beworben auf der Hotelwebsite mit »eines der ersten Zentren für Bewusstsein in Europa«...

Partnerwahl 3.0

Details

Partnerwahl 3.0
Foto: Alexander Russie flickr.com

Miteinander statt Aneinander wachsen

Viele Menschen verharren zu lange in Beziehungen, die weder für sie gut sind noch für den jeweiligen Partner. Vivian Dittmar stellt drei typische Partnerwahlmuster vor und erklärt, warum es so wichtig ist, in sich klar zu sein....

70 Jahre Ende von Nazi-Deutschland

Details

70 Jahre Ende von Nazi-Deutschland
Foto: pixelio.de RKB

Auflösung des Faschismus

Am 8. Mai jährte sich zum 70. Mal das Ende des Zeiten Weltkrieges in Deutschland. Zu diesem Anlass hat Martin Winiecki, Koordinator des Instituts für globale Friedensarbeit in Tamera, einen Artikel geschrieben zu der Frage, wie das Phänomen Faschismus überwunden und aufgelöst werden kann...

Eine aktuelle Betrachtung von unserem blinden Seher und Connection-Hofnarren Johannes Galli

Details

Eine aktuelle Betrachtung von unserem blinden Seher und Connection-Hofnarren Johannes Galli
Foto: hiero pixelio.de

Der Copilot

Hallo? Geht's noch? Hier schreibt Johannes Galli, der blinde Seher. Warum schreibe ich? Na, weil die ganze Welt darüber schreibt und spricht. Du fragst worüber? Na hör mal, über den selbstverschuldeten Absturz des German Wings Flugs 9525 am Vormittag des 24. März 2015. Nachdem alle, die was zu sagen haben, betonten, dass sie sprachlos sind, will ich mich zu Wort melden. Denn ich bin nicht sprachlos. Und du doch auch nicht. Man kann doch da mal drüber reden. Wir sind doch nicht auf der Welt, um das Unfassbare immer wieder unfassbar zu nennen, sondern, um es fassbar zu machen. Doch das nur nebenbei. Nun wieder zurück zum selbstmörderischen Absturz. Hierzu will ich erstmal Altmeister Goethe zitieren: Alles Leben ist ein Gleichnis. Wenn Goethe Recht hat, dann ist auch dieser Absturz ein Gleichnis. Wofür denn? Für den Menschen.

Interview mit dem Holocaust-Überlebenden und Soziologen John Steiner

Details

Interview mit dem Holocaust-Überlebenden und Soziologen John Steiner
Das KZ Auschwitz. Fotos: Rainer Spallek

Schuld und Verdrängung

Der 1925 in Prag geborene John Steiner hat fünf KZs und den berüchtigten Todesmarsch von der Ostfront nach Dachau überlebt. Nach seiner Befreiung befasst er sich jahrzehntelang als Soziologe mit der NS-Vergangenheit, insbesondere mit der Täterpsyche, und interviewte im Rahmen dessen zahlreiche ehemalige SS- und Wehrmachtsoffiziere. Bei seinem letzten Besuch in Deutschland im Herbst 2008 sprach er mit Wolf Schneider über die Täter-Psyche. Anlässlich der 70. Wiederkehr der Befreiung von Auschwitz am 27. 1. 2015 durch die Rote Armee bringen wir dieses Interview, das erstmals in der Nov-Dez Ausgabe 2008 mit dem Thema Verleugnung erschien, nun nochmal. John Steiner starb am 6. Mai 2014 in Novato, Kalifornien...

Über die Evolution des Ethischen

Details

Über die Evolution des Ethischen
Foto: Siegfried Bellach, pixelio.de

Tierisch gut

Liegt es uns in den Genen, Gutes zu tun? Wolf Schneider entdeckt das Tierische im Menschen und zeigt, dass altruistisches Verhalten selbst bei Tieren genetisch begünstigt ist. Sind wir doch nicht die Krone der Schöpfung?

Zur Erinnerung an die Theologin Dorothee Sölle

Details

Dorothee Sölle
Dorothee Sölle

Mystik und Widerstand

Konstantin Wecker hat ein großes Buch der 2003 verstorbenen Theologin Dorothee Sölle entdeckt. Er liest es als Protest gegen die Entzauberung der Welt und als Ermutigung, mystische Einheitserfahrungen zu suchen. Spiritualität und Widerstand gehören zusammen – Spiritualität, verstanden als Mystik, und politischer Widerstand gegen ein vereinnahmendes, mitleidsloses System. Sölles Buch ist nicht das erste, das dies behauptet, aber sie hat es in einzigartiger Weise begründet...

Glücksforschung

Details

Glücksforschung
Die Glücksexperten: Dr. Stefan Bergheim, Ernst Fritz-Schubert,
Prof. Hilke Brockmann, Prof. Peter Wippermann, Prof. Ruut Veenhoven (v.l.)
Foto: Gero Breloer für das Coca-Cola Happiness Institut

Autonomie, Verbundenheit und Optionsvielfalt

Elf führende Experten der Glücksforschung aus Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Medien haben im Auftrag des »Coca-Cola Happiness Institut« an einer Studie teilgenommen. Sie haben untersucht, wie sehr sich die drei Megatrends unserer Gesellschaft (steigende Autonomie und Eigenverantwortung, Individualisierung und Virtualisierung der Beziehungen, Optionsvielfalt und Überforderung) auf unsere Lebensfreude auswirken. Herausgekommen sind treffende Analysen und interessante Handlungsempfehlungen. Hier sind die 12 Top-Erkenntnisse zum Umsetzen im Alltag:

Ökodörfer in Afrika

Details

Ökodörfer in Afrika

Hilfe zur Selbsthilfe

In Afrika entstehen Hunderte von Ökodörfern aus Eigeninitiative: Menschen schließen sich zusammen und organisieren Selbsthilfeprojekte für Frauen, Verdienstmöglichkeiten für Kleinbauern, Unterkünfte für Straßenkinder und Naturschutzaktionen. Die Bewegung sieht sich als mögliche Lösung für das immense Problem der Landflucht. Mit Erfolg: In Senegal beschloss die Regierung, 14.000 Dörfer in Ökodörfer umzuwandeln.

Philosophischer Ausblick auf 2014

Details

Philosophischer Ausblick auf 2014
Foto: La Liana pixelio.de

»Verändere die Welt«

Die Kulturanthropologin Christina Kessler wagt einen optimistischen Blick in das Jahr 2014: »Das Jahr 2014 wird das Jahr der Manifestation werden – der Manifestation eines neuen Paradigmas, einer neuen Denke, eines neuen kollektiven Bewusstseins.«

Sind wir Individuen oder ein Kollektiv?

Details

Sind wir einzeln und allein, oder gehören wir zusammen?
Foto: Erich Keppler pixelio.de

Ich, du, wir

»Ich bin allein.« Eine gute alte Freundin hat mir das gerade am Telefon gesagt. Aber sie ist doch in einer Beziehung! Seit 15 Jahren sind die beiden zusammen. Sie ist Therapeutin, er Musiker. Seit vielen Jahren wohnen sie zusammen. Sie sind miteinander durch dick und dünn gegangen und haben sich in diesen Jahren zweimal voneinander getrennt, dann aber wieder zusammengefunden. Und sie sagt: »Ich bin allein, und er ist allein.« Es klingt in meinen Ohren aber nicht traurig, sonder reif, gesetzt, klug. Es ist die Stimme eines Menschen, der sich gefunden hat. Es klingt wie: Ich bin frei, er ist frei, wir lieben uns und lassen einander.

   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015