Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Gesellschaft/Ökologie




Gesellschaft/Ökologie umfasst die Bereiche Umwelt, Pädagogik und neue Formen des Zusammenlebens in Gemeinschaften

Der katholischen Kirche geht der Nachwuchs verloren

Details

 © templermeister pixelio.de
© templermeister pixelio.de

»Das Zölibat muss weg«

Über 1000 uneheliche totgeschwiegene Kinder, sich häufender sexueller Missbrauch an Minderjährigen, Zunahme von Homosexualität unter den Priestern (um 20 Prozent): die Abschaffung des Zölibat (die verpflichtende Ehelosigkeit und damit einhergehende sexuelle Enthaltsamkeit für katholische Geistliche) ist angesichts der Häufigkeit sexueller Entgleisungen auch innerhalb der katholischen Kirche kein Tabuthema mehr. Ein starkes Argument steht auf Seiten der Zölibatkritiker: Dürften Bischöfe und Priester verheiratet ins Amt, würde das Amt wieder attraktiver und die Nachwuchsprobleme würden sich in Grenzen halten.

Weiterlesen: Der katholischen Kirche geht der Nachwuchs verloren

4. Herbstakademie Frankfurt

Details

Herbstakademie
© Mike Kauschke

Kultur der Zukunft

Das diesjährige Thema der »4. Herbstakademie Frankfurt« stellt sich auf kreative Art und Weise den Herausforderungen unserer Zeit. Evolutionär gesinnte Menschen aus dem geistigen Umfeld von Ken Wilber, Andrew Cohen und Rudolf Steiner trafen sich Mitte Oktober in Oberursel im Taunus, um gemeinsam herauszufinden, welche neuen Perspektiven sich bilden, wenn »sich Bewusstsein begegnet«

Weiterlesen: 4. Herbstakademie Frankfurt

Karma-Konsum

Details

Fleisch aus dem Labor
© Günter Havlena pixelio.de

Fleisch aus dem Labor

Deutschland ist immer noch ein Land der Fleisch(fr)esser, daran ändert auch die wachsende Anzahl von Vegetariern nichts, immerhin acht Prozent der Bevölkerung. Aber auch bei den Fleischessern wächst der Wunsch, moralisch einwandfreies Fleisch auf den Teller zu bekommen, denn es hat sich herumgesprochen, dass das Fleisch von Tieren, die qualvoll in Schlachthäusern sterben, auch Auswirkungen auf den Menschen hat. Wissenschaftler arbeiten in Labors an verschiedenen Lösungsmöglichkeiten, wie Fleisch ohne Leid auf künstlichem Weg hergestellt werden kann.

Weiterlesen: Karma-Konsum

Zeitenwechsel-Kongress

Details

Zeitenwechselkongress

Gemeinsames Einschwingen auf die Bewussstseinsevolution

Der Zeitenwechsel-Kongress findet vom 30. Dezember 2009 bis 1. Januar 2010 im Bürgersaal Ergolding in der Nähe von Landshut statt. Initiator Andreas Martin Eisen möchte zum Jahreswechsel die Energien von Menschen und Netzwerken bündeln, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, durch Bewusstseinsevolution Alternativen zum neoliberalen Mainstream zu finden. Der Kongress ist eine einzigartige Mischung aus spiritueller Messe, Vorträgen, Retreats, Podiumsdiskussionen, Workshops, Seminaren und künstlerischen Darbietungen. »Es wird Zeit, dass sich alle Menschen, die eine bessere Welt wollen, ihrer gemeinsamen Kraft bewusst werden und sich zu Netzwerken zusammentun. Dazu will dieser Kongress einen Beitrag leisten«, erklärt Andreas Martin Eisen.

Weiterlesen: Zeitenwechsel-Kongress

Der alternative Nobelpreis 2009

Details

Jakob von Uexküll
Jakob von Uexküll

Weckrufe, unsere gemeinsame Zukunft zu sichern

Die Träger des alternativen Nobelpreises 2009, der 1980 von dem deutsch-schwedischen Publizisten Jakob von Uexküll ins Leben gerufen wurde, heißen René Ngongo, Alyn Ware und Catherine Hamlin. Den Ehrenpreis erhält David Suzuki. Die Ausgezeichneten im Kurzportrait

Weiterlesen: Der alternative Nobelpreis 2009

Aufbaustudiengang »Visionautik«

Details

Sommerakademie für Visionautik
© Manja Goldammer

Visionen bewusst machen und konkretisieren

Viele Menschen wissen sehr genau, was sie nicht wollen. Fragt man sie aber nach dem, was sie wollen, kommen meist keine oder nur recht dürftige Antworten. Deshalb haben Jutta und Boris Goldammer das Projekt »die Visionauten« ins Leben gerufen. Im September 2009 fand eine internationale visionautische Sommerakademie statt und 2011 soll das Pilotprojekt des zweijährigen Präsenzstudienganges »Visionautik« starten. Noch werden die dafür benötigten Sponsoren geworben. Wenn dies gelingt, dann kann es schon ab dem Jahr 2013 fertig ausgebildete Visionautinnen und Visionauten geben, die in eigenen Unternehmen und Projekten sowie in wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Schlüsselpositionen die Welt bereichern.

Weiterlesen: Aufbaustudiengang »Visionautik«

Transnistrien ist von keinem Staat der Welt anerkannt

Details

Reisen in ein Niemandsland
© Zollinger

Reisen in ein Niemandsland

Geht das: Reisen in ein Land, das es eigentlich gar nicht gibt? Rainer Spallek hat es versucht und berichtet von seiner Reise in das mysteröse Transnistrien weit im Osten Europas...

Weiterlesen: Transnistrien ist von keinem Staat der Welt anerkannt

Ein Plädoyer für die Monogamie

Details

{jcomments off}ein Plädoyer für Monogamie
© Jerzy Sawluk pixelio.de

Die Tiefe einer Frau

Ein Redakteur von joyclub.de hat den Artikel »Die Einheit in der Vielfalt finden« von Wolf Schneider aus unserem neuesten Tantra-Special veröffentlicht. Noch am selben Tag entspann sich dort, auf www.joyclub.de eine rege Diskussion über Wolfs Thesen und erzeugt binnen weniger Tage mehr als 200 Kommentare. Ob poly oder mono die besseren Chancen bietet, Liebesglück zu erfahren, das ist eben ein heiß umkämpftes Terrain. Unser ganzes Special »Dich alle liebe ich!« widmet sich diesem Thema. Auch Patrick Blaser von dem Portal Menschenklang (menschenklang-magazin.com) hat dieses Special gelesen und uns dazu einen Text geschickt, den wir euch hier vorstellen wollen:

Weiterlesen: Ein Plädoyer für die Monogamie

18. Tollwood Winterfestival

Details

Ruth Manorama ist alternative Nobelpreisträgerin
Ruth Manorama ist alternative Nobelpreisträgerin

Die Zukunftsmacherinnen

Frauenpower im Weltsalon: Auf dem Tollwood Winterfestival, das in der Zeit vom 25. November bis zum 31. Dezember 2009 auf der Münchner Theresienwiese stattfindet, dreht sich im Weltsalon alles um große soziale und ökologische Themen unserer Zeit. Unter dem Motto »Abenteuer Leben« stehen in einer von vier Themenwochen »Die Zukunftsmacherinnen  Frauen, die die Welt verändern« im Mittelpunkt.

Weiterlesen: 18. Tollwood Winterfestival

Expedition zur größten Abfallhalde des Meeres

Details

Seelöwe mit Plastikring
Seelöwe mit Plastikring © Noaa

»Jute statt Plastik«

Ein Müllteppich von der Größe Westeuropas treibt durch den Nordpazifik nördlich der Hawaii-Inseln. Jetzt unternehmen Wissenschaftler der Meeresforschung eine Expedition und hoffen, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie man das Problem lösen kann.

Weiterlesen: Expedition zur größten Abfallhalde des Meeres

Bevölkerungswachstum hemmt Entwicklung armer Länder

Details

Jede Sekunde wächst die Weltbevölkerung um 2,6 Menschen
Jede Sekunde wächst die Weltbevölkerung um 2,6 Menschen
© Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Jede Sekunde wächst die Weltbevölkerung um 2,6 Menschen

In der Nacht zum 11. Juli 2009, dem Weltbevölkerungstag, hat die Menschheit mit 6.794.627.616 Erdenbürgern einen neuen Höchststand erreicht. Und die Bevölkerung wächst weiter, jedes Jahr um 80 Millionen Menschen, jeden Tag um 225.000 Menschen, jede Minute um 156 Menschen, jede Sekunde um 2,6 Menschen. Die Hauptlast dieser rasanten Bevölkerungszunahme tragen die Entwicklungsländer, wo die Zahl der Menschen bis zum Jahr 2050 um 2,3 Milliarden wachsen wird  von heute 5,6 Milliarden auf voraussichtlich 7,9 Milliarden Menschen. Damit wird sich der Druck auf die Gesundheits- und Bildungssysteme sowie die angespannte Ernährungslage in diesen Ländern erheblich erhöhen. Darauf weist die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) anlässlich des 20. Weltbevölkerungstages hin.

Weiterlesen: Bevölkerungswachstum hemmt Entwicklung armer Länder

   
© Connection AG 2015