Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Lexikon spiritueller Lehrer

Andrew Cohen

Details

Andrew Cohen

Revolution des menschlichen Bewusstseins

Andrew Cohen ist ein spiritueller Lehrer und kultureller Visionär, der eine Revolution des menschlichen Bewusstseins anstrebt. Sein Einsatz gilt der Idee, die Grenzen des menschlichen Potenzials auszuweiten und zur Evolution beizutragen. Mit seinen SchülerInnen, in öffentlichen Vorträgen und Retreats und im Dialog mit führenden Denkern, Mystikern und Aktivisten unserer Zeit, setzt Cohen radikal neue Impulse, um das menschliche Bewusstsein für eine ethisch und spirituell gereifte Kultur der Zukunft zu befreien.

Leben

Cohen wurde 1955 in New York City geboren und als Atheist erzogen. Eine spontane Erfahrung kosmischen Bewusstseins im Alter von 16 Jahren veränderte sein Leben auf unwiderrufliche Weise. Von dieser Erfahrung nicht mehr losgelassen, gab Cohen seinen Traum Jazz-Schlagzeuger zu werden auf und begann im Alter von 22 Jahren seine Suche nach spiritueller Erleuchtung. Nachdem er Kampfkünste, Kriya Yoga und dann Buddhismus studiert hatte, endete seine Suche, als er 1986 den indischen Meister des Advaita Vedanta, H.W. L. Poonja traf. Kurz nach dieser lebensverändernden Begegnung und mit der Unterstützung seines Lehrers (von dem er sich später philosophisch abgrenzte), begann Cohen selbst zu lehren. Er ist spiritueller Mentor mehrerer hundert Schüler und gründete 1988 EnlightenNext, eine gemeinnützige spirituelle Organisation, die sich der Weiterentwicklung unseres Bewusstseins und unserer globalen Kultur verpflichtet hat.

Lehre

Cohens spirituelle Lehre für das Leben im 21. Jahrhundert, die er »Evolutionary Enlightenment« nennt, stellt die traditionelle Erkenntnis der Erleuchtung in den Kontext einer 14 Milliarden Jahre währenden Evolution des Kosmos. Als lautstarker Kritiker der extremen Individualismus, die in der zeitgenössischen Spiritualität so verbreitet ist, vermitteltt Cohen Menschen aus der ganzen Welt ein Lebensziel, das weit über den Egoismus hinausgeht: die moralische Verpflichtung mit ganzem Herzen an der Evolution des Bewusstseins mitzuwirken.

Jedes Jahr unternimmt er ausgedehnte Lehrreisen und hält Vorträge und Retreats über Evolutionary Enlightenment in den USA, Europa, Indien und Australien. Mit seinem Anliegen einer zeitgemäßen Neuformulierung des spirituellen Lebens sprach Cohen unter anderem vor dem Parliament of the World’s Religions 2004 und 2009 über die Zukunft der Religion, hielt Vorträge über authentische Führung in verschiedenen Konzernen und suchte religiöse Führer und spirituelle Lehrer aus der ganzen Welt auf, um die wichtigsten Fragen einer zeitgemäßen Spiritualität zu diskutieren. Zudem ist er Gründungsmitglied des Integral Institute von Ken Wilber.

   
© Connection AG 2015