Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Bücher

A. J. Jacobs: Mensch, bist du dick geworden

Details

A. J. Jacobs
A. J. Jacobs

Das Leben als Experiment

A. J. Jacobs ist Redakteur beim amerikanischen Magazin Esquire. Hierzulande ist er bekannt für seine Bücher »Britannica & ich« und »Die Bibel & ich«. Für ersteres las er die Enzyklopädia Britannica von Vorne bis Hinten, für zweiteres lebte er ein Jahr lang streng nach den Regeln der Bibel – inklusive Regeln, an die sich nicht einmal mehr orthodoxe Juden halten. Jacobs liebt irrwitzige Selbstversuche, über die er dann im Esquire Magazin berichtet. Einige davon hat er nun im Buch »Mensch, bist du dick geworden« zusammengefasst.

Einen Monat lang hat er seine gesamte Kommunikation outgesourcet. Zwei Inderinnen schrieben für ihn E-mails an seinen Chef, machten Recherche für Artikel, stritten sich in seinem Namen mit seiner Frau Julie und kauften Geburtstagsgeschenke. Ob sie wohl auch für ihn das Buch verfasst haben? Dem Konzept der radikalen Ehrlichkeit folgend, sagte Jacobs einen Monat lang nur die Wahrheit. Und nicht nur das, er sagte auch immer unzensiert, was ihm gerade durch den Kopf ging. Dabei stellte Jacobs fest, dass seine Privatbeziehungen durchaus mehr Ehrlichkeit vertragen, als er angenommen hatte.

Nachahmenswert ist das Experiment Monotasking: Jacobs bemühte sich einen Monat lang, immer nur eine Sache gleichzeitig zu tun. Also nicht gleichzeitig fernsehen und Abendessen, oder Zeitung lesen und Musik hören, oder beim Treppensteigen telefonieren… In dieser hektischen Zeit sind wir gewohnt mindestens zwei Dinge gleichzeitig zu tun. Dabei unterlaufen uns Flüchtigkeitsfehler ohne Ende, von der inneren Unausgeglichenheit ganz zu schweigen. Es fiel Jacobs übrigens anfangs sehr schwer, nicht länger dem Multitasking zu frönen, obwohl er schnell merkte, dass er viel effektiver arbeitet, wenn er sich nur auf eine Sache konzentriert.

Auch sonst sind seine Experimente spannend zu lesen: wie er als Schauspieler Noah Taylor zur Oscarverleihung ging, wie er seinen Alltag rein nach vernünftigen Maßstäben gestaltete, wie er sich wie George Washington benahm und wie er einen Monat lang immer tat, was seine Frau von ihm verlangte. Ein lesenswertes, spassiges Buch über das Leben als Experiment.

Bewertung: hervorragend

Christine Höfig

A. J. Jacobs: Mensch, bist du dick geworden. Wie ich einmal immer die Wahrheit sagte und andere Selbstversuche. List 2010, 318 S., SC, 8,95 €

   
© Connection AG 2015