Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 344 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Bücher

Yella Cremer: Das G-Punkt Handbuch für Sexgötter

Details

Yella Cremer
Yella Cremer

Spritzig, leicht und lustvoll

Ein Post-it mit einem Lippenstiftkuss und dem Hinweis »Ich warte auf Dich im Bett« ziert das Cover. Das ist Yella Cremers Einladung zu diesem Thema. Ein Buch über den G-Punkt der Frau – für Männer geschrieben – für Männer, die mutig den Sex erforschen wollen! Was für ein Novum.

Ich als Frau habe es gelesen, weil ich neugierig war, was Yella den Männern beibringt. Sie schreibt so erfrischend, so klar und schnörkellos, so mutig und kompetent. Mit so gut sexgeschulten Männern wird es eine Freude sein, als Frau zu »verkehren«. Ich finde, es ist an der Zeit, dass sich Männer aufmachen, den weiblichen Körper zu verstehen. »Der G-Punkt ist das Tor zur weiblichen Lust«, sagt Yella. Ein nettes Extra zu dem Bekannten im Sexleben der Paare. Sie nimmt jeglichen Druck heraus, sie bietet immer nur neue Möglichkeiten an, ohne dass sie bewertet oder aus dem sexuellen Spiel einen Leistungssport macht. Ihr Schulungsweg ist breit aufgestellt, da gibt es viel zur Anatomie der weiblichen Sexualorgane mit klaren Zeichnungen, Gedanken zur inneren Haltung, einiges zum Aspekt der Beziehung und last-but-not-least zur Technik. Und alles sei gleich wichtig, sagt sie.

Denn ohne Offenheit, ehrliche Kommunikation, Präsenz und emotionale Verbindung liefen alle guten Tipps ins Leere. Spaß gemacht hat mir besonders das Kapitel über das Vorbereiten der Wohnung, wenn der Mann vorhabe, eine Frau zum Spielen und Erkun den einzuladen. Wo liest mann schon mal etwas darüber,wie er ganz konkret dazu beitragen kann, dass sich eine Frau bei ihm wohl und sicher und gemeint fühlt? Das Kapitel über Sextoys ist ebenfalls sehr anschaulich. Yella gibt auch gute Infos über Gleitmittel, so dass man wirklich Anhaltspunkte hat für die Wahl eines zu mir passenden Mittels.

Wie erfrischend, dass nichts für sie ein Tabu ist. Eine Anleitung zur optimalen Stimulation über Analsex und die damit verbunden Fragen zur Hygiene findet ebenso natürlich ihren Platz in diesem Buch. Sie räumt grundlegend auf mit Mythen, die uns oft blockieren. Und dazwischen - gestreut sind Tantra-Tipps, sozu sagen kleine Sahnehäubchen auf der bereits reich gedeckten Speisetafel. Mir hat die Lektüre Freude gemacht, es ist spritzig und leicht in einem Rutsch zu lesen. Und durch die klare Gliederung kann mann gut nachlesen, was er wiederholen möchte. Für die Theorie ist dieses Buch viel zu schade. Lasst euch davon inspirieren und geht zusammen auf intime Forschungsreise!

Ein tolles Buch. Mit Spannung warte ich auf das adäquate Buch für die Frau, das schon in Planung ist, wie Yella sagte. Es gibt zu dem Buch auch eine Kurzanleitung als laminiertes DIN A4-Blatt für 14,90 €, mit 23 Massage-Griffen zum Bespielen des G-Punkts, das ich ebenso empfehlen möchte wie das Buch. Eine praktische Schnellübersicht. »Aber Sex ist nie nur eine Technik – sondern habt immer euer Herz dabei«, sagt Yella.

Bewertung: hervorragend

Mara Maria

Yella Cremer: Das G-Punkt Handbuch für Sexgötter – Verstehen, erforschen und genießen. Books on Demand 2014, HC 29,90 €, SC 18,90€, 182 S.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015