Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 289 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Bücher

Gerhard Schrabal: Kuschel dich glücklich

Details

Gerhard Schrabal
Gerhard Schrabal

Schluss mit der Einsamkeit

Ein ganzes Buch, 248 Seiten, unterteilt in sechs Kapitel und gefühlte 100 Unterkapitel übers Kuscheln? Ein Bärchen auf dem Cover? Doch dann überrascht mich ein tiefer Einstieg bereits in den Vorbemerkungen, es wird das Neue Testament zitiert und Jesus – zwar nicht namentlich, aber immerhin – erwähnt. Es geht um Nächstenliebe. Mein Interesse steigt.

Im Grunde unseres Herzens leben wir immer noch in der Steinzeit und sehnen uns danach, am Ende des Tages in der Horde zusammenzuliegen, gemeinsam zu entspannen, uns gegenseitig die Läuse aus dem Fell zu zupfen, Wärme, Geborgenheit, Angenommensein und sanfte Berührung zu spüren – ja, das spricht mich an. Bekommen wir doch nur Berührung, wenn wir in Partnerschaft leben (und da auch nicht mit Garantie) oder in der Familie. Oder wenn wir krank sind und therapeutisch berührt werden. Wir alle wünschen uns Nähe, wissen aber nicht, wie wir sie zulassen können. Da ist gleich die Angst vor Verpflichtung, und das Thema Sexualität lauert. Geben wir doch zu, so läuft es meist mit Fremden: Berührung wird mit Sex assoziiert. Man gibt sich die Hand, oder man geht zusammen ins Bett.

Die Sehnsucht nach Zärtlichkeit kann gestillt werden – mit Fremden. Die Gruppe der Kuschelwilligen erzeugt ein Feld, und das, was da so magisch entsteht, wird »Kuschelenergie« genannt. Sie übersteigt bei Weitem unsere bisherigen Vorstellungen von Intimität, Liebe und Beziehung. Sie bringt uns Entspannung, Glücklichsein, Zufriedenheit. Glückshormone werden freigesetzt. Eine kleine Gruppe von Kuscheltrainern hat sie entdeckt; der »Kuschelmeister« Gerhard Schrabal ist einer dieser Pioniere. Ein Wermutstropfen: Das Buch hat eine wenig sinnliche Aufmachung für so ein knisterndes Thema.

Die erste Kuschelparty fand 2004 in New York statt. Das Ziel des Buches ist es, uns in die Lage und Lust zu versetzen, einfach auf eine Kuschelparty zu gehen und mitzumachen. Schrabal klärt uns umfassend auf, was uns dort erwartet, wie wir uns vorbereiten, und versucht uns so, die Angst zu nehmen. Er rät, es einfach mal zu versuchen. Ob es in meiner Gegend eine Party gibt, das erfahre ich auf www.alle-kuschelpartys.de – ich muss gleich mal nachsehen: Ich will auch kuscheln! Vielleicht werde auch ich kuschelsüchtig – die Gefahr besteht, wenn man all die berührenden Teilnehmerstimmen liest. Das Ende des Einsamkeits-Gefühls naht!

Bewertung: hervorragend

Mara Maria

Gerhard Schrabal: Kuschel dich glücklich – Die heilende Energie von Kuschelpartys. Schirner Verlag 2014, SC, 248 S., € 16,95

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015