Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 306 Gäste und 2 Mitglieder online

  • OrenepeS
   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Bücher

Karl Gamper: Die inneren Helfer

Details

Karl Gamper
Karl Gamper

Ekstatisches Hinschauen

Monika Herz mag Kompakt-Bücher. Wenig Geschwafel, kurze Sätze mit viel Inhalt. Dazu die Kunst, Anfängerinnen in Karl Gampers »Neuland« genauso willkommen zu heißen wie alte Hasen. Wir alten Hasen, die wir doch unsere Seelen von vorne bis hinten durchkämmt haben. Bis wir schließlich das Wort »Seele« als Illusion erkannt haben. Als ein Wort, entstanden aus Ursachen und Bedingungen, wie etwa der Geschichte des Christentums. Ein Wort, das leer ist von eigenständiger Existenz. Was bitte soll denn diese Seele sein?

Karl Gamper nimmt das Wort und interpretiert es als ein geistiges Wesen in uns, das über enorme Kräfte verfügt. Nun gut. Die meisten von uns sind mit dem Begriff »Seele« aufgewachsen – komisch nur, dass im Buddhismus das Wort nicht einmal existiert, geschweige denn eine Interpretation davon. Irgendwo in mir gibt es ein unvorstellbares Potenzial. Da bin ich mit dem Autor über andere Worte zum gleichen Ergebnis gekommen. Die Erweckung dieses Potenzials mit einem Quantensprung zu vergleichen – meinetwegen.

Das innere Wesen einen Verbündeten zu nennen, so wie Don Juan das in Carlos Castanedas Geschichten getan hat – auch gut. Statt Seele könnte man das Teil auch »Buddha-Natur « nennen. Fällt mir gerade so ein. Und diese Buddha-Natur, diese Seele, dieses Potenzial in mir hat eine geheime Kammer, behauptet der Autor. Dort lebt »es« als Blaupause im Paradies der erfüllten Träume, glücklich und zufrieden. Die Frage, die ich gerne beantwortet bekommen hätte, lautet: Warum bin ich eigentlich – nach all den mühsamen Wegen, die hinter mir liegen – immer noch nicht dort angekommen, im Paradies der erfüllten Träume?

Karl Gamper meint, es könnte daran liegen, dass ich von der Vergangenheit her kommend in die Zukunft schreite. Linear. Kausal von der Ursache zur Wirkung. Er sagt: Probier es doch mal andersrum. Schau dir den Traum mitsamt deinen Verbündeten, mitsamt deiner Buddha- Natur und deiner Seele genau an. Schau hin. Am besten in Ekstase. Ekstatisches Hinschauen. Lange hinschauen! Und hinhören, lauschen. Und dann lass dich einfach von der Zukunft mitnehmen. Lass dich hinüberziehen, hineinziehen ins Paradies der erfüllten Träume. Es gibt da ein Zeitfenster, da geht das. Das kommt mir irgendwie neu vor.

Also … es ist nicht ganz neu, aber so klar und knapp, wie Karl Gamper das rüberbringt, ist es neu. Außerdem gibt's noch etwas Neues: ein neues Chakra. Es liegt zwischen Herz und Solarplexus und heißt Kalpataru. Man aktiviert also das neue Chakra, stellt die Drehrichtung der Zeit mal eben auf den Kopf, und schon tritt man ins Paradies ein, sagt der Autor. Ich mache diese Übungen. Etwas in mir glaubt fest daran. Hey! I have schließlich a dream! Ein anderes Etwas in mir rumort, schmollt und ist ziemlich grantig. Dieser garstige Teil in mir ist das glatte Gegenteil von Ekstase. Die Übungen von Karl Gamper sind einfache Übungen, in einfachen Worten beschrieben, so dass man sie ganz einfach praktizieren kann. Sie rufen mein gewaltiges Potenzial, meine eigentliche Seele, meine Buddha-Natur auf den Plan. Und sie rufen zugleich diesen Widerstand hervor.

Vom Widerstand hat Karl Gamper leider nichts erwähnt. Hab den etwa nur ich? Bin gespannt, wie es weitergeht. Wenn ich im Paradies meiner Träume wirklich, vollständig und ganz real angekommen bin, wenn ich die Türklinke der Tür ins Paradies in meiner Hand richtig spüren kann, nicht »nur« als Leerheit (von der auch viel die Rede ist), sondern richtig auf der Haut, dann meld ich mich wieder. Und sag dann Danke! Ach, halt. Danke sag ich besser jetzt schon. Das gehört nämlich mit zur Übung. Also: danke! Echt! Es ist nämlich schon ein gutes Buch. Sehr gut sogar.

Bewertung: sehr gut

Monika Herz

Karl Gamper: Die inneren Helfer – Mit den Kräften des Kosmos zu einem erfüllten Leben. Koha Verlag 2014, SC, 112 S., 7,99 €

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015