Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 283 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Bücher

Rob Preece: Die Weisheit fühlen

Details

Rob Preece
Rob Preece

Eine heilsame Synthese

Kann uns eine tantrische Übungspraxis nach den Lehren des Tibetischen Buddhismus aus den Fesseln schwieriger Emotionen befreien? Was passiert da im Gefühlsleben, wenn wir solche Wege beschreiten? Ist der Lohn unserer Mühen eine gefühlte Weisheit in reiner Glückseligkeit?

Der Ankündigungs- und Klappentext des Buches suggeriert, dass sich alles perfekt anfühlt im meditativ gewandelten Erleben: »Unsere Fähigkeit zu fühlen ist das Herz unserer Erleuchtung, transformiert in eine strahlende Qualität glückseliger Weisheit, die von den universellen Qualitäten von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gelassenheit durchdrungen ist.« Die eigentliche Botschaft des Autors Rob Preece ist jedoch eine andere: Es gibt emotionale Zustände und Stimmungen, die verhalten sich weitgehend resistent gegen meditative Techniken. Nur durch die Integration eines psychologischen Verständnisses in die Übungspraxis können sie sich in der alltäglichen Erfahrung wirklich verändern.

Das persönliche Ringen mit diesen Themen auf dem Hintergrund eines eigenen, über 40- jährigen, buddhistischen Übungsweges und der Ausbildung und Tätigkeit als Psychotherapeut macht dieses Buch spannend und glaubhaft zu lesen. Mit nachvollziehbaren Begrifflichkeiten vor allem aus der Lehre C.G. Jungs gelingt es dem Autor gut, subtile Entwicklungs- und Desidentifikationsprozesse anschaulich werden zu lassen. Dabei will er uns Folgendes vermitteln: Gefühle bewegen uns und machen uns lebendig. Sie können sich in der spirituellen Praxis wandeln, aber sie hören nie auf, Teil unseres Erlebens zu sein. Besonders schätze ich an diesem Buch den Mut von Rob Preece, hier ein »heißes Eisen« anzufassen: Wenn unrealistische Vorstellungen und Erwartungen von Praktizierenden aus dem Westen auf ein mangelndes Einfühlungsvermögen ihrer östlichen Lehrer treffen, kann es zu allerlei Missverständnissen und auch zu psychischen Entgleisungen kommen.

Nicht immer ist es möglich, diese heilbringend innerhalb der traditionellen Unterweisungen aufzulösen. In solchen Situationen braucht es Lehrer, die ein fundiertes therapeutisches Fachwissen mit dem Tiefgang einer eigenen langjährigen buddhistischen Übungspraxis verbinden und so die Gegensätze vereinigen können. Der Autor dieses Buches tut dies in überzeugender Weise.

Bewertung: hervorragend

Maria-Anne Gallen

Rob Preece: Die Weisheit fühlen – Wie Buddhismus und Psychologie mit Emotionen umgehen. Windpferd 2015, SC 192 S., 14,95 €

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015