Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Filme

Fünf-Seen-Film-Festival

Details

Das Fünf Seen Filmfestival (FSFF)

Ein neues Film-Festival im Süden von Deutschland

Das Fünf Seen Filmfestival (FSFF) lädt als sommerliches Kinoereignis zwischen München und den Alpen vom 28. Juli bis 5. August 09 Filmschaffende und Filmbegeisterte nach Starnberg, Seefeld und Herrsching an drei oberbayrische Seen ein. Das FSFF ist ein Publikumsfestival mit persönlicher Atmosphäre und legt seinen Schwerpunkt auf dem neuen deutschsprachigen Film. Im malerischen Fünf Seen Land zwischen Ammersee und Starnberger See, das schon Filmschaffende von Visconti bis Achternbusch inspirierte, sollen die Besucher die Möglichkeit haben, eine Woche lang in die Welt des aktuellen Filmschaffens einzutauchen.

»tiefgründig - unentdeckt - spritzig«

Das Fünf Seen Film Festival versucht dabei unterschiedlichste Gruppen und Themen zusammen zu bringen und ein Forum nicht nur für Filmschaffende zu sein, sondern vor allem den Dialog zwischen Publikum, Film, Kunst und Kultur anzuregen.

Unter dem Motto "tiefgründig - unentdeckt - spritzig" zeigt das FSFF 2009 fast 100 Kurz- und Spielfilme. Im Vordergrund steht dabei immer das Kino mit all seinen Qualitäten, vor allem seiner Konzentration auf das Bild und die Geschichte.

Mit dem Wettbewerb für den jungen deutschsprachigen Film, mit neuen deutschen und internationalen Filmen von den Festivals der Welt, mit Kurz- und Dokumentarfilmen, Kinder- und Jugendfilmen, sowie einer Retrospektive, die 2009 dem Oscar Preisträger Volker Schlöndorff gewidmet ist, kann es inhaltlich mit den großen Filmfestivals Deutschlands konkurrieren. Dazu können Filmbegeisterte die Previews des Kino-Herbstes 2009 auf großer Open-Air-Leinwand erleben.

Maria ihm schmeckt's nicht
»Maria, ihm schmeckt's nicht«
ist am 4. August in Starnberg zu sehen und
kommt am 6. August in die Kinos. © Constantin

Die Auswahl der Filme wird dabei vor allem unter den Gesichtspunkten der Förderung des jungen deutschsprachigen Films, der Menschlichkeit, der Menschenwürde, der freien Persönlichkeitsentfaltung, der Toleranz sowie dem Respekt vor anderen Menschen getroffen.

Der Programmschwerpunkt liegt auf Filmen aus dem deutschsprachigen Raum, sowie dem Fünf Seen Land angrenzenden Alpenregionen (Bayern, Österreich, Südtirol, Schweiz). Die verschiedenen Fünf-Seen-Filmpreise werden unter diesen Aspekten verliehen und sollen den Künstlern in ihrer weiteren beruflichen Entfaltung helfen. Bei den Filmwettbewerben werden bisher Preisgelder von insgesamt 4000 Euro vergeben. Neben einer ausgewählten Wettbewerbsjury aus Fachkreisen und einer Kinderfilmjury, entscheidet das Publikum über den besten Kurzfilm.

Der lebendige Charakter des FSFF wird vor allem durch das aufgeschlossene und interessierte Publikum hervorgerufen. Filmemacher wie Michael Ballhaus, Rosa von Praunheim, Peter Schamoni, Markus H. Rosenmüller, Götz Spielmann, Hans Steinbichler und viele andere sind deshalb in den vergangenen Jahren schon gerne dem Ruf dieses Festivals gefolgt. Das Fünf Seen Filmfestival wurde 2006 gegründet und findet jährlich im Juli in den Orten Starnberg, Seefeld und Herrsching statt.

-Oliver Bartsch

   
© Connection AG 2015