Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Filme

Fünf Seen Filmfestival

Details

Fünf Seen Filmfestival
Auch Konstantin Wecker gab sich auf dem
Fünf Seen Filmfestival die Ehre

6.500 Besucher besuchten 160 Vorstellungen

Das Fünf Seen Filmfestival (FSFF) hat mit einem Besucherzuwachs von über 40 Prozent einen enormen Sprung nach vorne gemacht. Über 6.500 Besucher besuchten die 160 Vorstellungen der über 90 Lang- und Kurzfilme. Mit ausverkauften Vorstellungen waren vor allem die Reihen »Fünf Seen Filmpreis« und »Nachwuchsförderpreis« besonders gefragt.

Auch die Filme noch weniger bekannter und junger Regisseurinnen und Regisseure waren bemerkenswert gut besucht. Dieser große Zuspruch zeigt erneut, dass das Festival für Filmbegeisterung jenseits des Mainstream steht und mit seinem erfrischenden, spritzigen und unentdeckten Filmangebot neue Besuchergruppen für das Kino erschlossen hat.

Fünf Seen Filmfestival
Abschlussveranstaltung mit Vergabe der Filmpreise

Das dritte Fünf Seen Filmfestival fand in seinem bisher erfolgreichsten Jahr eine unglaubliche Resonanz beim Publikum und in der Filmbranche. Über 50 anwesende Regisseure und Filmschaffende waren angetan von der freundlichen, persönlichen und doch äußerst filmkundigen Aufnahme im Fünf-Seen-Land und freuten sich über die positive Resonanz auf ihre Filme.

Festivalleiter Matthias Helwig zieht Bilanz: »Es ist einfach nur großartig, dass das Festival dieses Jahr einen so enormen Sprung nach vorne gemacht hat. Es gab so viel wunderbare Momente, in denen sich Publikum und Filmemacher begegneten, alte Sichtweisen ausgetauscht wurden und neue entstehen konnten. Diese Woche gehört sicherlich zu den ereignisreichsten und spannendsten des Jahres. Unsere Region steht mit einem großartigen Publikum für einen ungezwungenen Kontakt zu den Filmemachern und gerade unentdeckte Filme erfahren bei uns großen Zuspruch. Ich habe das Gefühl, dass eine ganze Region in die Filmwelt eingetaucht ist und eine ganze Menge bisher unentdeckter Schätze vom Grund der 'Filmseen' gehoben hat.«

Das Fünf Seen Filmfestival, das junge und ambitionierte Publikumsfestival mit persönlicher Atmosphäre, fand dieses Jahr vom 28. Juli bis 5. August 2009 zum dritten Mal in den Breitwandkinos Starnberg, Schloss Seefeld, Herrsching und im Stadttheater Landsberg/Lech statt. Festivalbesucher konnten dieses Jahr in ein ambitioniertes und reichhaltiges Programm mit mehr als 90 Lang- und Kurzfilmen acht Tage lang in die erfrischende – spritzige – unentdeckte Kinowelt eintauchen. Mit dem 'Fünf Seen Filmpreis', der vor allem deutschsprachige Filme fördern soll, dem 'Nachwuchsförderpreis' für junge Regisseure, mit neuen deutschen und internationalen Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen, einer Retrospektive und einem Kinder- und Jugendprogramm taucht das FSFF auf der einen Seite in die große Filmwelt jenseits des Mainstream ein, auf der anderen Seite will es Plattform sein für einen unkomplizierten, persönlichen und charmanten Kontakt zwischen Filmschaffenden und ihrem Publikum.

-Marina Anna Eich

   
© Connection AG 2015