Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Filme

Dalai Lama Renaissance

Details

 

Die Experten und der Dalai Lama

Zur Jahrtausendwende lud der Dalai Lama eine Gruppe von 40 Frauen und Männern zu einem gemeinsamen Dialog ein. Wissenschaftler, Soziologen, Ökonomen, Journalisten, Autoren und Dozenten aus verschiedenen Religionen und Ländern folgten der Einladung in die Residenz des Dalai Lama in Nordindien.

Dort wollten sie eine Woche lang die aktuellen Probleme unserer Welt diskutieren, gemeinsam nach Lösungsansätzen suchen und sich darüber mit dem Dalai Lama austauschen. Einige der Wissenschaftler, wie zum Beispiel den Quantenphysiker Fred Alan Wolf, kennt man schon aus Filmen wie »What the Bleep do we (k)now?!«. Dann ist da zum Beispiel noch die Umweltaktivistin, Physikerin und Feministin Vandana Shiva, Trägerin des »Alternativen Nobelpreises«. Und der Kernphysiker Amit Goswami, die Evolutionsbiologin Elisabet Sahtouris und viele mehr.

Die meiste Zeit über sieht man die Experten diskutieren. Teilweise sind es ziemliche Ego-Shooter, vor allem die männlichen Wissenschaftler scheinen zutiefst von sich und ihren Ideen eingenommen. Geht es ihnen wirklich darum, die Probleme der Welt zu lösen, oder wollen sie sich vor allem profilieren? Wenig bleibt hängen von dem, was die Experten so von sich geben. Die wenigen Worte des Dalai Lama haben mehr Substanz. Er wirkt wie immer nett und sympathisch in seiner bescheidenen, fröhlichen Art. Er plädiert für eine Spiritualität jenseits von Religion und spricht sich gegenwirtschaftliche Sanktionen gegen China aus, weil darunter nur das einfache Volk leiden würde. Man müsse eine Situation schaffen, in der beide Seiten gewinnen.

Letztendlich ist der Dalai Lama auch der einzige, der eine sinnvolle Idee hat, wie man die Probleme der Welt angehen könnte: Jeder muss bei sich selbst anfangen.

Nicht die Welt im Außen verändern, sondern das eigene Herz transformieren. Jeder sollte tun, was im Rahmen seiner Möglichkeiten liegt. Es ist irgendwie amüsant zu beobachten, wie die Experten dem Dalai Lama Lösungsvorschläge bieten wollten, aber letztendlich sich von ihm belehren lassen müssen – was er dann auf freundliche, bescheidene Weise tut. Interessant sind an dem Film auch die Einblendungen von folkloristischen Szenen und der geschichtliche Hintergrund des Dalai Lama und Tibets.

Kann dieser Film tatsächlich irgendetwas bewirken? Vielleicht wenn genügend Menschen ihn sich ansehen und die Worte des Dalai Lama beherzigen. Dafür müsste er vom Mainstream wahrgenommen werden. Und welcher Spiri-Promi wäre wohl geeigneter, den Mainstream zu erreichen als der allseits beliebte Dalai Lama? Insgesamt ein sehenswerter Film.

Bewertung: 3 von 5 Sternen

— Christine Höfig


Dalai Lama Renaissance, Horizonfilm, 21,90 €

Dalai Lama Renaissance bestellen
  

   
© Connection AG 2015