Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Musik

Mantra-Konzert mit Satyaa & Pari

Details

<em>Satyaa & Pari</em>
Satyaa & Pari

Innerer Frieden

Pari ist Grieche und Mitbegründer des Alexis Zorbas Meditations-Zentrums auf Korfu. Von Mai bis Oktober gibt er dort wöchentlich öffentliche Satsangs und zusammen mit seiner französischen Frau Satyaa Mantra-Sing-Abende. Im Winter reisen die beiden um die Welt und geben Konzerte. Biodanza-Lehrerin Gabriele Herbst berichtet von einem Mantra-Konzert im Haus der Begegnung Döbling in Wien. Eine neue Mantra-CD ist gerade in Vorbereitung

»Mantra!« sagt Pari. »Was ist Mantra?« Ich sitze im großen Saal der VHS Döbling. Die Bühne ist wunderschön geschmückt mit indischen Götterbildern und Blumen. Der Raum ist zum Bersten voll – rund 300 Menschen werden es schon sein, die gleich mir voller Erwartung sind – das zweite Mantra-Konzert von Satyaa und Pari in Wien.

Und Pari überrascht uns natürlich wieder, indem er das Konzert nicht mit einem Lied, sondern mit einer Frage beginnt – und uns auch gleich die Antwort liefert:
»Mantra ist das, was wir ununterbrochen mit uns selber machen – dieses ständige Gerede in unserem Kopf, diese Glaubenssätze, die wir uns immer wieder vorsagen, mit denen wir uns programmieren – und irgendwann werden wir dann das Opfer der eigenen Wahrheit« meint Pari augenzwinkernd. Alle lachen. Wenn wir indische Mantren singen, beschäftigen wir unseren Kopf und unseren Mund – und gleichzeitig werden die liebevollen, ruhigen, friedlichen, göttlichen Aspekte in uns angesprochen. Diese Mantren laden dazu ein, sich selber immer mehr so anzunehmen, wie man ist, Frieden mit sich selber zu schließen. Satyaa und Pari beginnen mit dem Vortrag des ersten Mantra. Die beiden sind ja nicht nur ein Sängerpaar, sondern auch ein Ehepaar, ihre kleine Tochter ist auch dabei. Sie singen sehr mitreißend und liebevoll, aus tiefstem Herzen und voller Leidenschaft. Und sie animieren das Publikum zum Mitsingen. Die Botschaft ist, dass Gott in uns ist, in unserem Herzen.

Pari bezeichnet ein Mantra als »Kühlsystem«, wenn unser Verstand wieder mal »heiß« läuft. Er erwähnt den Gott Krischna, der immer zuerst ein Stück auf seiner Flöte spielt, bevor er sich mit einem anstehenden Problem auseinandersetzt. Ich empfinde Pari wieder als sehr natürlich, herzlich, präsent, humorvoll, ehrlich, direkt. Satyaa ist wie immer sehr herzlich und leidenschaftlich. Beim zweiten Lied muss sie husten und kurz aussetzen. Pari hat sofort ein Hustenbonbon für sie und übernimmt ihren Teil während des Liedes. Mir gefällt das sehr gut, wie sie aufeinander eingehen, mit Leichtigkeit, mit Selbstverständlichkeit, souverän.

»Mantrasingen macht nicht heilig, aber heil«, sagt Pari und er fordert uns dazu auf, die Veränderung selber zu sein, die wir gern in der Welt sehen möchten. Es sei besser, Liebe im Herzen zu fühlen und zu stärken, anstatt sich über andere zu ärgern und mit ihnen zu streiten. Diese Liebe sei göttlich, sei Gott, die Essenz unseres Lebens, das, was uns und unser Leben ausmacht. Wir selber sind diese Liebe. Wir selber sind das, was wir am meisten suchen. Und um Frieden auf dieser Welt zu erreichen, kann jeder nur bei sich selber anfangen, im eigenen Herzen, im eigenen Leben, in der eigenen Familie.

Die beiden verkünden diese Botschaft mit Hilfe ihrer Mantren und aufgrund Ihrer Ausstrahlung so mitreißend, berührend und voller Hingabe, dass sie sicher die meisten der anwesenden Herzen damit erreichen und berühren konnten. Die Melodien der Mantra Gesänge sind teilweise selbst komponiert, teilweise stammen sie aus alter Überlieferung. Pari begleitet die Gesänge mit seiner Gitarre, Satyaa mit einem indischen Harmonium. Diesmal gibt es noch zusätzlich eine Geigenspielerin und Percussion. Beim letzten Lied dann gibt es die Einladung, zu tanzen. Viele kommen dieser Aufforderung mit Begeisterung nach und ich nehme diesen euphorischen und begeisterten Abschluss in meinem Herzen mit nach Hause.

Bewertung: 5 von 5 Sternen

— Gabriele Herbst



Satyaa & Pari
To The One
Mantra CD
in Kürze erhältlich

Homepage Satyaa-Pari

   
© Connection AG 2015