Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Seminartests

Entfaltung der Stimme mit Johannes Quistorp

Details

Entfaltung der Stimme mit Johannes Quistorp

Singen mit Leib und Seele

Johannes Quistorp ist ein Gesangspädagoge der besonderen Art. Nicht Leistung und Optimierung steht bei seinem Unterricht im Vordergrund, sondern die Ermutigung und Unterstützung zur Entdeckung und Entfaltung der eigenen Stimme. Er gibt seit 25 Jahren Einzelunterricht, arbeitet als Chorleiter und gibt Wochenendkurse mit dem Thema »Entfaltung der Stimme – Singen mit Leib und Seele«.

Etwas schüchtern war ich schon, als ich am Freitagabend zum Workshop erschien. Und natürlich schoss mir die Frage durch den Kopf, warum die anderen Leute eigentlich hier waren. Das habe ich schnell erfahren. Einige hatte ein altes Trauma hergeführt, das da lautete: »Du kannst ja gar nicht singen«. Wie ein Dorn steckte dieser Satz jahrelang im Fleisch, und nun hatten sie den Mut, ihn endlich herauszuziehen. Andere hatten den Wunsch, im Chor zu singen, einige wollen sich als Seminarleiter oder Lehrer mehr Gehör verschaffen. Und es gab auch welche, die einfach Lust hatten zu singen, ohne jeglichen weiteren Anspruch. Zu diesen gehörte ich.

Statt gleich los zu singen, machten wir zunächst einmal eine Reihe von Körperübungen, um mehr Raum in uns selbst zu schaffen, uns zu lockern und den Kloß im Hals loszuwerden. Irgendwann saßen wir im Kreis und sollten uns vorstellen – und zwar, indem wir unseren Namen singen. Ehe wir noch lange nachfragen konnten, fing Johannes einfach an, seinen Namen zu tönen: »Joooohaaannesss«. In den verschiedensten Tonlagen, ganz frei und unbefangen. Und die andern Teilnehmer wiederholten das Gesungene in einem Antwort-Gesang. Der Funke sprang über. Der Reihe nach sangen wir unsere Namen und das Ergebnis war fantastisch. Die Scheu war weg, plötzlich waren wir eine Gruppe, denn wir hatten uns gezeigt, die Masken fallen gelassen.

Gespannt wartete ich auf den nächsten Tag. Der Samstag verging mit vielen Körper-, Atem-, Hör- und Stimmübungen. Immer wieder hörte ich Johannes sagen: »Nehmt in eure Wahrnehmung: Mein Körper atmet, mein Körper hat Gewicht.« Natürlich atme ich und ich habe auch einen Körper, dachte ich mir, das ist doch eigentlich banal. Aber indem ich es immer wieder hörte, wurde ich mir dessen tatsächlich bewusster. Ich fühlte meinen Körper, ich fühlte mich atmen.

Das zweite »Mantra« der Stimmentfaltung lautete: »Aufrichten – Einatmen – Singen«. Die Aufrichtung geht mit der Schwerkraft, der Atem folgt der Schwerkraft, und der Klang folgt dem Atem. Nicht ganz einfach zu verstehen. Was meint er denn mit Aufrichtung? Man muss es einfach machen – den Körper spüren, atmen, tönen, singen, dann offenbart sich das Geheimnis.

Besonders faszinierte mich das freie Tönen. Johannes hat eine improvisierte Melodie vorgegeben und wir haben sie dann in den verschiedensten Formen variiert – alleine und zusammen. Es war verblüffend zu sehen, wie sich am Ende dieses Tages die Gesichter der Teilnehmer verändert hatten. Sie waren offener, weicher und lebendiger geworden. Ein Mann, der gerne im Chor singen wollte, hatte nun schon etwas mehr Mut als am Tag zuvor. Eine Frau hatte so schön und unbefangen getönt, dass man ihr wahres Wesen fühlen konnte. Eine andere war plötzlich viel präsenter, und auch eine besonders schüchterne Teilnehmerin konnte ihre Angst überwinden und singend ihre zarte Seele zeigen. Das Highlight am Sonntag war das »Betönen« einer anderen Person im »Vokalraum«. Wir bildeten einen Kreis und tönten gemeinsam, jeder nach seiner eigenen Art. Irgendwann trat jemand in den Kreis und ließ sich von den anderen besingen. Es war eine unglaubliche Erfahrung – so heilsam und so liebevoll. Das muss man einfach selbst mal ausprobieren!

Marianne Scherer, Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie, Beschäftigung mit esoterischen Themen des westlichen und des östlichen Kulturkreises, insbesondere mit der Kabbala und der psychologischen Astrologie. Sie lebt als freie Autorin, Redakteurin und Kursleiterin in München. www.mariannescherer.de

Auf einen Blick

Leitung:
Johannes Quistorp
Kosten:
153 €
Dauer:
2 ½ Tage
Ort:
Freies Musikzentrum München, Ismaninger Straße
Voraussetzungen:
keine
Kontakt:
www.entfaltungderstimme.de

Unsere Bewertung

Seminarort:
vier Sterne
Organisation:
vier Sterne
Preiswürdigkeit:
vier Sterne
Seminarziel:
vier Sterne
Seminarleitung:
vier Sterne
Didaktik:
fünf Sterne
   
© Connection AG 2015