Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Seminartests

Stilles Qi Gong mit Meister Zhi-Chang Li

Details

In der Stille liegt die Bewegung

Wenn du still wirst, ganz still, also dein Körper, deine Ohren, deine Augen, dein Atem, dein Geist ganz still sind, dann bewegt sich deine Energie, deine innere Kraft von selber. Das ist Heilung. Das Seminar im März 2009 war das dritte in einer Reihe von fünf Einheiten zum Thema Gesundheitspflege mit der Wirbelsäule. Ich bin quer eingestiegen – als etwas Erfahrener im bewegten Qi Gong (Taiji-Qi Gong, acht Brokate) und als Laie im Stillen Qi Gong. Ich hatte kurz davor ein Diamant-Qi Gong-Seminar bei Johannes Romuald besucht und war fasziniert von dieser sehr (bewegungs-)stillen und gleichzeitig unwahrscheinlich kraftvollen Art des Qi Gong.

Meister Zhi-Chang Li wirkte ruhig und klar, man spürte sein immenses Wissen: seine Erklärungen und Antworten auf unsere Fragen und sein Gespür, was er wann wie sagt oder welche Methoden er uns zum Üben aufgibt. Ganz gemäß seines Lebenslaufs: Meister Zhi-Chang Li lernte bereits als Sechsjähriger von seinem Großvater mütterlicherseits Qi Gong, Gong Fu und Taiji Quan. Sein Großvater besaß eine der größten Apotheken in Hoahot (innere Mongolei) und führte ihn früh in die Geheimnisse der chinesischen Medizin und Heilkünste ein. Meister Li erreichte während seiner gesamten Ausbildung in chinesischer Medizin und Qi Gong elf verschiedene Meisterschaften. Er arbeitete 21 Jahre lang als Akupunktur-Arzt in Peking. 1988 kam er nach Deutschland, um die traditionellen Qi-Gong-Lehren in Seminaren und Ausbildungsreihen zu verbreiten. Es scheint, als wäre Meister Li immer präsent und spüre ganz genau, wie es uns bei den Übungen geht. Gleichzeitig ist er ruhig und sanft in seiner Autorität als Meister, und humorvoll. Wie die Gruppe, die am Seminar teilnimmt.

Meister Li hält das Seminar auf Mandarin und Ingrid Fischer-Schreiber übersetzt es – soweit ich das beurteilen kann – unwahrscheinlich gut. Das Seminar ist sehr praxisbezogen, kurz erklärt er die Methoden und schon geht's ans Üben. Es geht immer um »stille« Übungen. Wir (er-)spüren und (be-)greifen unsere zentrale Energiequelle, sanft und kraftvoll zugleich, lernen die Bewegung in der Stille (wieder) kennen und einen heilsamen Umgang damit. Energiekugeln werden in acht Richtungen gedreht, zu verschiedenen wichtigen Körper- und Energiestellen hin geöffnet und durch die Wirbelsäule geschickt. Am Samstag gibt es viel Raum für Fragen, wir vertiefen ein wunderschönes Herzmudra und einige Übungen vom Vortag. Wir üben mindestens 20 bis 40 Minuten pro Methode und haben immer wieder angemessene Pausen.

Noch Tage danach spüre ich die Heilung und Kraft durch die bewegte Stille. Methoden und Erfahrungen, die mich immer wieder auch an meine Praxis der Körper- und Energiearbeit erinnern. Fazit: Das Seminar war eine genussvolle, sehr kraftvolle und äußerst heilsame Erfahrung.

Persson Perry Baumgartinger , ist Sprachwissenschafter und Autor. Er leitet Workshops im Bereich Antidiskriminierung und arbeitet seit Jahren im Bereich der Körper- und Energiearbeit: Nuad-YogaBodyWork, Release-BodyEnergyBalancing, schamanische Heilarbeit, Ganzheitliches Coaching.

Auf einen Blick

Leitung:
Meister Zhi-Chang Li
Kosten:
225 €
Dauer:
Sa 10-18, So 10-13 Uhr
Ort:
Wien
Voraussetzungen:
keine, QiGong-Grundwissen von Vorteil
Kontakt:
Johannes Romuald
www.stillesqigong.at

Unsere Bewertung

Seminarort:
Vier Sterne
Organisation:
Fünf Sterne
Preiswürdigkeit:
Drei Sterne
Seminarziel:
Fünf Sterne
Seminarleitung:
Fünf Sterne
Didaktik:
Vier Sterne
   
© Connection AG 2015