Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Seminartests

Lesen im Morphischen Feld

Details

Erweiterte Selbstwahrnehmung

Das Morphische Feld, was ist das eigentlich? Nach der Theorie des Biologen Rupert Sheldrake prägt und steuert das Feld die gesamte belebte wie unbelebte Schöpfung. Es ist eine alles durchdringende Matrix, in der alle Informationen des Universums gespeichert sind, unabhängig von Raum und Zeit. Durch die Sensibilisierung darauf kann angeblich jeder Zugang zu diesem Wissen bekommen und sich selbst und anderen dadurch weiterhelfen, indem er beispielsweise Ursachen für Probleme aufzeigt und ganz konkrete Lösungsmöglichkeiten erfragt. Lesen im Morphischen Feld oder Gestalt-Feld kann auch als direkter Zugang zur Intuition oder Nutzung des siebten Sinns beschrieben werden.

In dem Basis-Seminar »Lesen im Morphischen Feld« bei Kurt Zyprian Hörmann war das Lernziel, uns bewusst mit dem Feld zu verbinden, und zu erleben, wie schnell und einfach Heilung und Transformation möglich sind.

Während dieser Zeit durfte ich immer wieder erfahren, wie eine dunkle Schicht von mir abfiel und ich endlich freier atmen konnte. Das Entscheidende ist jedoch nicht nur das Lesen im Morphischen Feld, sondern das gleichzeitige Integrieren der persönlichen Themen. Ich habe mich in diesen Tagen zum ersten Mal wirklich selbst gesehen und wahrgenommen. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich schon früher im Feld gelesen habe – ohne es zu wissen. Lesen ist laut Kurt Hörmann nichts anderes als die Vorahnungen, Impulse und Geistesblitze, die man im Alltag oft hat. Das Erlernen der Lese-Technik gibt mir die Möglichkeit, diese Informationen gezielt abzurufen. Das macht es zu einem leicht anwendbaren Werkzeug zur Selbsthilfe, welches ich inzwischen bewusst im Alltag einsetze.

Für die Erfahrungen im Workshop und einzigartige Lebenshilfe bin ich den Kursleitern Kurt Zyprian Hörmann und Marc Hagmaier sehr dankbar. Durch ihren Humor und die Leichtigkeit, mit der sie ihr Wissen weitergeben, haben mich die beiden Referenten begeistert. Sie waren immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um zu unterstützen und Prozesse zu begleiten.

Kurt Zyprian Hörmann fand nach langjähriger Tätigkeit im Finanzsektor seine Berufung durch einen intensiven Prozess der Selbstreflexion und -analyse. Das Lesen im Morphischen Feld lernte er bei seiner Heilpraktikerin kennen und ließ sich daraufhin von ihr in der Methode ausbilden.

In seinen Seminaren wird er von Marc Hagmaier als Mitleiter unterstützt. Marc Hagmaier ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrer. Nach einer persönlichen Krise entschied er sich für den Heilungsweg. Aufgrund seiner hohen Affinität dazu und seinem großen Talent für Klang und Musik absolvierte er eine schamanische Ausbildung bei Christopher Beaver und eine Klangheilungsausbildung bei Tom Kenyon.

Monika Zimmermann, geb. 1980, war früher in der Online-Redaktion von connection Spirit tätig und arbeitet jetzt als ganzheitliche Ernährungsberaterin in München. Außerdem schreibt sie als Co-Autorin mit Shamballah ein Buch über die Vor- und Nachteile im Umgang mit der Öffnung zur geistigen Welt.

Auf einen Blick

Leitung:
Kurt Zyprian Hörmann und Marc Hagmaier
Kosten:
900 €
Dauer:
6 Tage
Ort:
Seminarhaus Gut Schermau
Voraussetzungen:
keine
Kontakt:
Kurt Zyprian Hörmann
www.selbst-wahrnehmung.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marc Hagmaier
www.herzens-klang.de (in Kürze)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Unsere Bewertung

Seminarort:
fünf Sterne
Organisation:
fünf Sterne
Preiswürdigkeit:
vier Sterne
Seminarziel:
Fünf Sterne
Seminarleitung:
Fünf Sterne
Didaktik:
Fünf Sterne

   
© Connection AG 2015