Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 523 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Seminartests

Die Heldenreise mit William Pennell Rock

Details

Die Heldenreise mit William Pennell Rock

Eine Reise in die Wonne

Der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell hat das Grundmotiv der Heldenreise erforscht. Der von Campbell beschriebene Zyklus wurde von zahlreichen Therapeuten und Coaches, wie beispielsweise auch von William Pennell Rock, weiterentwickelt. Dieser schuf eine Kombination aus der Jung'schen Archetypen-Therapie und den dynamischen Methoden Oshos. Sie verschmolzen zu einer Form von Psychodrama, welche Spiritualität, Heilung und darstellende Kunst verbindet.

Durch die sinnliche Erfahrung und den lebendigen Ausdruck der inneren Energien konnten zehn "Helden" und "Heldinnen" an diesem Wochenende den Weg der Transformation beschreiten. Auf der Heldenreise gestalteten sie ihren inneren Helden und seine Bestimmung sowie seinen Schatten, der sich den Kräften der Evolution in den Weg stellt. Jeder Teilnehmer konnte dabei auch seinen magischen Helfer und dessen magisches Werkzeug kennen lernen.

Zunächst die weniger erfreulichen Erfahrungen. Das war zum einen der Ort, ein steriles, schmales Zimmer in einer Jugendherberge, in dem die Lautstärke, die sich unweigerlich in einem solchen Prozess einstellt, beanstandet wurde. Andererseits der Zeitdruck, bedingt dadurch, dass ein Fünf-Tages-Seminar in vier Tagen abgehalten werden musste.

Mit Ritualen, geführten Meditationen, Malen, Spielen und Mitteln des Theaters wurden die Darsteller, also der Held, der magische Helfer, das hemmende Monster und der innere Beobachter herausgearbeitet. Mein Held hieß "T-Man" und wohnte in einem Baumhaus im Wald. Das magische Werkzeug war die Feuerenergie, und das Monster entpuppte sich als der "Pusher". Mentale Rechtfertigungen oder schmerzhafte Schultergriffe waren zwei seiner Lieblingsmethoden. Nach dem "Schwellenübertritt" kulminierte die Reise in der höchsten Prüfung, die mich in einen sinnlosen Krieg katapultierte, in dem totale Zerstörung und Verrat an der Tagesordnung waren, ohne dass einer wusste, weshalb. Szenarien, denen andere Helden ausgesetzt waren, zeigten sich als unheimliche Schlösser, unter stürmischen Fluten kollabierende Türme, dunkle Wälder und tiefe Abgründe oder sexuelle Verführer, die einen anschließend unter Verachtung wegstießen und beschämend auslachten. Die Hauptelemente dieser Prüfung wurden einzeln theatralisch dargestellt. Der Held erzählte schließlich die erlebte Geschichte, die die anderen Teilnehmer psychodramatisch darstellten. Das Erlebnis dieses Prozesses ließ keinen kalt, denn in jeder Szene wurden Themen angesprochen, die alle Beteiligten berührten. Wie viele Emotionen gestaut werden, wie viel Aggression unterdrückt wird und wie viel Sehnsucht nach Nähe ungelebt bleibt, wurde dabei offensichtlich. Jeder Reisezyklus geht einmal zu Ende. Für jeden "Helden" gab es zunächst eine imaginäre "Belohnung". Bei fünf Teilnehmern war diese ein Kelch, bei mir war es ein Liegestuhl. Damit die gemachten Erfahrungen im Alltag nicht all zu schnell wieder vergessen werden, wurden Verträge über den weiteren Werdegang abgeschlossen. Dieser Prozess endet nie und wird uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Aber wir wissen jetzt, dass jede überstandene Prüfung unsere Weiterentwicklung fördert und vor allem, dass wir sie auch erfolgreich bestehen können.

Dr. Alfred Groff, geb. 1955, Psychologe und Psychotherapeut, Leiter einer psychosozialen Beratungsstelle, Vorsitzender der Luxemburgischen Gesellschaft für Transpersonale Psychologie. www.mtk.lu/groff.htm

Auf einen Blick

Leitung:
Pennell Rock, www.sacredperformance.com
Kosten:
350-400 €
Dauer:
4 Tage
Ort:
Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, D-60594 Frankfurt
Voraussetzungen:
keine
Kontakt:
Sylvia Schöningh, +49 (0) 69 - 55 34 69, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Bewertung

Seminarort:
zwei Sterne
Organisation:
drei Sterne
Preiswürdigkeit:
drei Sterne
Seminarziel:
vier Sterne
Seminarleitung:
vier Sterne
Didaktik:
vier Sterne

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015