Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 278 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Spiritualität/Mystik




Geistiges, Geistliches und Transzendentes

Individualität

Details

Individualität
Foto: Kiegeland

Erkenne dich selbst

Was ist Individualität? Wodurch zeichnet sich Einzigartigkeit aus? Leben wir im Zeitalter der Selbstverwirklichung? Burkhardt Kiegeland glaubt nicht, dass wir in einer Epoche der Selbstverwirklichung leben. Vielmehr glaubt er, dass Individualität mit Vereinzelung verwechselt wird und Selbstverwirklichung mit dynamischer und »erfolgreicher« Teilhabe am Marktgeschehen....

Yoga als Reifeprozess

Details

Yoga als Reifeprozess
Foto: Kirstein

Mensch, werde wesentlich

Gerrit Kirstein war mehr als 20 Jahre lang als Marketingdirektor in Bankenkonzernen tätig. Als klassischer 68 mit Betriebswirtschaftsstudium in Frankfurt/Main hatte er trotz seiner Managementaufgaben das Bewusstsein für die Bedeutung spirituellen Denkens und Handelns nicht verloren. Mit Eintritt in den Ruhestand gab er seinem Lebensweg eine neue Ausrichtung und findet heute seine Erfüllung als Journalist, Workshopleiter, Keynote-Speaker und Yogalehrer...

Das Ego erleuchten oder abschaffen?

Details

Das Ego erleuchten oder abschaffen?
Foto: pixabay.de

Ich habe kein spirituelles Problem

Während sich Esoteriker darüber streiten, ob man das Ego erleuchten oder abschaffen soll, lässt sich das Problem auch anders bewältigen, »wenn man mit dem nötigen ekstatischen Ernst an die Sache rangeht«, meint Tom de Toys. Und kreist das Unsägliche mit seinen Worten leidenschaftlich ein, Absatz für Absatz um den richtigen Ausdruck ringend...

Philosophiefestival der Liebe

Details

Philosophiefestival der Liebe
Foto: pixabay.de

Zwischen Welt-Krise und Welt-Liebe

In allen Menschen wohnt eine Sehnsucht danach, sich sowohl als einzigartiges Wesen frei zu entfalten als auch mit anderen Menschen intensiv verbunden zu sein. Diese universelle Sehnsucht hat in jedem einzelnen eine jeweils ganz individuelle Ausprägung und Stimme – und wird oft auch als Ausdruck der Seele dieses Menschen bezeichnet. Der Psychologe C.G. Jung kam zum Schluss, dass diese innere Stimme der Seele wie eine Art zweites Ich ist – ein inneres Pendant zum eher außenorientierten ersten Ich, welches die familiären und kulturellen Prägungen der materiellen und sinnlichen Bedürfnisse des Einzelnen umfasst.

Hingabe

Details

Hingabe
Foto: pixabay.de

Ernsthaftigkeit ohne Klebstoff

Der Prozess der Hingabe ist im Feinen so vielfältig wie es Menschen gibt, jedoch in seiner Struktur wohl sehr ähnlich. Jörg Wedereit skizziert diesen Prozess aus seinem Erleben und seiner Arbeit als spiritueller Begleiter. Alles darf sein, nur ohne Hingabe ist alles nichts...

Gedanken über den Tod

Details

Gedanken über den Tod
Foto: Kiegeland

Meditation über den eigenen Tod

Angesichts des scheinbar sinnlosen Tods von 150 Menschen in den fränzösischen Alpen, die anscheinend Opfer eines lebensmüden Co-Piloten geworden sind, stellt sich erneut die Frage, wie Menschen damit umgehen sollen, wenn ein nahestehender Mensch plötzlich aus dem Leben und aus dem Kreis der Familie gerissen wird. Gibt es einen Ausweg aus der Verzweiflung, Rat- und Hilflosigkeit, die mich befallen, wenn ich einen mir nahestehenden Menschen verliere? Burkhardt Kiegeland versucht eine Antwort...

Der Bruno Gröning Freundeskreis

Details

Der Bruno Gröning Freundeskreis
Bruno Gröning 1949

»Es gibt nichts Besseres«

Geta Bussinger kann von sich nicht behaupten, ein wundergläubiger Mensch zu sein. Umso erstaunlicher, dass sie seit fast neun Jahren alle drei Wochen am Mittwoch Abend in ihr Auto steigt und in die 30 km entfernte Kleinstadt fährt, um sich beim »Bruno Gröning Freundeskreis« den Hintern platt zu sitzen. Denn viel mehr macht sie dort nach eigener Aussage nicht. Sie sucht sich im Hinterstübchen des Gasthauses einen freien Stuhl aus, dreht noch ein Weilchen den Kopf, um zu sehen, wer außer ihr da ist, und schon geht sie los: die Gemeinschaftsstunde des »Bruno Gröning Freundeskreis«, die nach dem Referat für Religions- und Weltanschauungsfragen in Augsburg als esoterisch einzustufen ist und als sektenähnlich beurteilt wird...

Ethik

Details

Ethik
Foto: siepmannH, pixelio.de

Recht und Unrecht

Ist es möglich, zu leben ohne Unrecht zu tun? Können wir »richtig leben«, also eine Lebensführung entsprechend den Werten des Herzens gestalten? Viele Menschen fühlen sich ohnmächtig und sehen keine Möglichkeit, die Werte, die ihnen wichtig sind, im Alltag, und dort vor allem im Berufsleben, zur Geltung zu bringen. Burkhardt Kiegeland geht der Frage nach, ob wir in unserer Lebensführung Unrecht vermeiden können...

Die buddhistische Kernidee vom Nicht-Selbst

Details

Die buddhistische Kernidee vom Nicht-Selbst
Foto: Manfred Kremers, pixelio.de

Fakt und Fiktion

»Buddham saranam gacchami, sangham saranam gacchami, dhammam saranam gacchami – zum Buddha nehme ich Zuflucht, zur Sangha nehme ich Zuflucht, zum Dharma nehme ich Zuflucht«. So lautet die Initiationsformel im Buddhismus, die auch Wolf Schneider als 22-jähriger Mönch in Thailand rezitiert hat. Warum zum Buddha Zuflucht nehmen? Ist doch klar, von ihm stammt das alles: der Weg zur Befreiung von Leiden, der Achtfache Pfad, diese ganze ethische Lehre. Und der Dharma, das ist die Lehre oder das ewige Gesetz, der bzw. dem man folgen soll, um Leidfreiheit, Erleuchtung, Nirvana zu erlangen. Wozu aber Sangha? Wozu »die Gemeinschaft der Suchenden, Übenden«? Können wir denn nicht alleine meditieren und so die drei Daseinsmerkmale Anicca (die Veränderlichkeit von allem), Dukkha (das Leiden) und Anatta (das Nicht-Ich) erkennen?

Nachbericht 3. Forum Erleuchtung

Details

Forum Erleuchtung
Foto: Subhash

Let's talk about God

Vom 22. bis 24. August 2014 traf sich in Berlin zum dritten Mal das »Forum Erleuchtung«. Mehr als 50 »Erwachte« traten dort als Lehrer auf, als Gebende. Ungefähr 80, die sich großenteils als »nicht erwacht« verstehen, kamen und bezahlten ihre Teilnahme an dem Event. Für Gabriele Palm war es ein mystisches Feld, in dem man einander wahrnahm, verstand und miteinander verschmolz – ein Segen und großes Glück, dabei sein zu dürfen, ein leuchtendes Vorbild, bis auf eines: dass dabei die einen die anderen bezahlen mussten...

Advaita: Leere oder Fülle?

Details

Zeichnung Christian Salvesen
Zeichnung: Christian Salvesen

Neti, neti, weder dies noch das

Eine Rezension des Connection-Heftes »Sowohl als auch: Advaita« von Christian Salvesen, dem Redakteur des vergriffenen Connection Sonderheftes Nr. 50 über Advaita. Mit einem darauffolgendem kurzen Dialog zwischen ihm und Wolf Schneider über die Ähnlichkeit/Verschiedenheit zwischen den Ansätzen der Fülle (Hinduismus) und der Leere (Buddhismus)...

   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015