Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Spiritualität/Mystik




Geistiges, Geistliches und Transzendentes

Advaita flach und tief

Details

Peter Erlenwein
Foto: Peter Erlenwein

Das Ego ein für allemal entsorgen?

Peter Erlenwein, Autor von »Der Geist des Erwachens« beleuchtet in seiner Rezension zu unserem Magazin spirit 9/10-14 Advaita die Notwendigkeit einer non-dualen Zusammenschau von Politik und Spiritualität...

Weiterlesen: Advaita flach und tief

Globales Bewusstsein

Details

Globales Bewusstsein
Foto: Thorben Wengert pixelio.de

Wir sind eine Familie

Wissenschaftler schätzen, dass 6 bis 10 Prozent der Menschen ein globales Bewusstsein entwickelt haben. Das sind Menschen, die über die Grenzen ihrer Heimatregion, ihres Heimatlandes, ihres Heimatkontinents hinaus Verantwortung für die ganze Menschheit und den Planeten fühlen. Menschen frei von Nationalismus und religiösem Fundamentalismus zum Beispiel, aber auch Menschen, die nach Auswegen suchen, um die global drohende Klimakatastrophe abzuwenden...

Weiterlesen: Globales Bewusstsein

Die Diktatur der neoliberalen Ideologie

Details

Die Diktatur der neoliberalen Ideologie
Foto: Bernd Wachtmeister pixelio.de

Es gibt nur noch Gewinner und Verlierer

Die neoliberale Ideolgie dringt in sämtliche Lebensbereiche vor und macht auch vor dem deutschen liebster Freizeitbeschäftigung, dem Fußball, nicht halt. Gefragt, woran man denn merken würde, wie sehr die Konkurrenz in der Wirtschaft sich auf alle Lebensbereiche übertragen hat, wies der flämische Psychologe Paul Verhaeghe darauf hin, dass der Ausdruck »Loser« bereits zur gängigen Beschimpfung unter Jugendlichen gehöre. Eine Bestandsaufnahme von Burkhardt Kiegeland...

Weiterlesen: Die Diktatur der neoliberalen Ideologie

Der Kornkreis an der Erdfunkstelle

Details

Der Kornkreis an der Erdfunkstelle
Foto: www.cropcircleconnector.com

Raistinger Sommermärchen

Selbst das Bayerische Fernsehen (»Quer« mit Christoph Süß) und das Nachrichtenmagazin »Focus« können ihre Faszination nicht unterdrücken. Es hat sich etwas zugetragen im Alpenvorland, ebenso ästhetisch wie mysteriös. Ein Bauer, der am 17. Juli auf dem Acker arbeitete, bezeugt, auf dem Nachbarfeld habe er nichts Ungewöhnliches bemerkt. Erst Ballonfahrer erleben am 18. Juli ihr Sommermärchen: Aus luftiger Höhe sehen sie einen Kornkreis in einem Getreidefeld, das nur durch eine schmale Straße von der Raistinger Erdfunkstelle getrennt ist...

Weiterlesen: Der Kornkreis an der Erdfunkstelle

Der 17. Karmapa zu Besuch in Deutschland

Details

Der 17. Karmapa zu Besuch in Deutschland
Der 17. Karmapa. Foto: Kagyu-Office

Kann man den Buddhismus neu erfinden?

Rani leitete viele Jahre lang ein tibetisch-buddhistisches Meditationszentrum im Rheinland, ehe sie 2001 auf den Satsanglehrer Samarpan traf, über den sie kürzlich ein Buch schrieb. Im Mai traf sie in der Eifel den Karmapa, der zum ersten Mal nach Europa gekommen war. Er ist die nach dem Dalai Lama bekannteste Persönlichkeit des tibetischen Buddhismus und weckt für viele Tibeter und Deutsche die Hoffnung, den Buddhismus zu modernisieren und auffrischen zu können...

Weiterlesen: Der 17. Karmapa zu Besuch in Deutschland

Formen des Erwachens

Details

Was ist Erwachen?
Jörg Wedereit

Der Lichtnahrungsprozess als Sprungbrett ins Sein

Jörg Wedereit wuchs in der DDR auf, atheistisch geprägt, in sich die Suche nach Wahrheit und Freiheit. Seine Rebellion gegen das System führte zu seiner Verhaftung und Folterung. Im Gefängnis hatte er seine ersten transpersonalen Erlebnisse. Nach der Ausreise in den Westen machte er erst eine Therapie und dann den Lichtnahrungsprozess – den hielt er trotz der höllischer Schmerzen durch bis zum Ende. Dann war »der Schalter umgelegt«. Heute verdient Jörg seinen Lebensunterhalt als künstlerischer Schreiner, berät Menschen ihr Potenzial zu entfalten und nimmt am »Forum Erleuchtung« teil. Gabriele Palm ist ihm begegnet...

Weiterlesen: Formen des Erwachens

3. Kongress forum erleuchtung

Details

Kongress forum erleuchtung

Erleuchtung und soziales Leben

Bereits zum dritten Mal treffen sich erwachte, erleuchtete spirituelle Lehrer vor Publikum. In diesem Jahr findet der Kongress, der vom »forum erleuchtung« veranstaltet wird, vom 22. bis 24. August im »English Theatre« in Berlin statt. Unter dem Motto »Erleuchtung und soziales Leben« diskutieren über 40 aufgewachte spirituelle Lehrer vor 150 Besuchern in Workshop-Atmosphäre.

Weiterlesen: 3. Kongress forum erleuchtung

Ungeduld

Details

Ungeduld
Foto: Kiegeland

Geduld, Stille und Schönheit

Ungeduld ist sicher eines der Hauptmerkmale in unserer Zeit des rasenden Stillstands. Ungeduld und Warten treten zumeist gemeinsam auf, wobei das Wartenmüssen als Ursache für die Ungeduld angesehen wird. Das ist aber zu kurz geschlossen. Sie kommt vielmehr zumeist aus der Idee, etwas zu versäumen, etwas, das wichtiger ist als in der Schlange vor der Kasse oder in einem Stau zu stehen. Burkhardt Kiegeland über den Zusammenhang von Geduld, Stille und Schönheit...

Weiterlesen: Ungeduld

Wandlungsprozesse

Details

Wandlungsprozesse
Foto: Rosel Eckstein, pixelio.de

Die Suche nach der unschätzbaren Perle

In einigen Enneagramm-Lehren, die vom Sufismus beeinflusst sind, wird die persönliche Suche nach dem »wahren Selbst« als die Suche nach einer unschätzbaren Perle beschrieben. Diese Deutung steht in Zusammenhang mit einem Mythos, der auch in frühchristlichen apokryphischen Schriften als das so genannte »Lied der Perle« erzählt wurde.

Weiterlesen: Wandlungsprozesse

Selbstverwirklichung

Details

Selbstverwirklichung
Foto: Kiegeland

Klären, versöhnen, erfahren

Wie können wir uns selbstverwirklichen? Wie kann man den Weg definieren, den man in diesem Leben geht? Es ist der Weg der Klärung, der Versöhnung und der Erfahrung, sagt Burkhardt Kiegeland. Und es gibt ein Ziel: Sich selber zu erkennen, zu dem Menschen werden, der man in Wahrheit ist und beschenkt zu werden mit dem Erlebnis von Einssein und Allverbundenheit.

Weiterlesen: Selbstverwirklichung

Treffen von Tantra-Anbietern in Leipzig

Details

Tantrakonferenz
Treffen von Tantra-Anbietern in Leipzig

»Tantra ist salonfähig geworden«

Unter dem Motto »Vernetzen und gemeinsam Liebe, Leben, Lust und Frieden in die Welt bringen« hatten sich am letzten Januar-Wochenende zwanzig bis dreißig Tantra-Anbieter und ein paar Neugierige im Leipziger Westin-Hotel versammelt und feierten die Vielfalt des Tantra bei einer Zusammenkunft, die die Veranstalter – vielleicht etwas vollmundig – den »ersten Tantra-Kongress« nannten...

Weiterlesen: Treffen von Tantra-Anbietern in Leipzig

   
© Connection AG 2015