Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Spiritualität/Mystik




Geistiges, Geistliches und Transzendentes

Das Gebet – Gottes Selbstgespräch

Details

Das Gebet – Gottes Selbstgespräch
Foto: Lutz Stallknecht pixelio.de

»Der, an den das Gebet gerichtet ist, das bist du selbst«

Gebetsheilung ist eine traditionelle Therapieform aus einer Zeit, als ärztliche Hilfe schwer zugänglich oder unwirksam war. Die Wirkung von Gebeten ist nicht immer erklärbar – aber oft nicht zu leugnen. Auch moderne Menschen können diese Kunst erlernen, und ihre Beliebtheit steigt wieder. Als Voraussetzung sollte man sich aber klar machen, von welchem Gottesbild man ausgeht und was Beten eigentlich bedeutet. Die Vorstellungen reichen vom »Bittgesuch an einen Vorgesetzten« bis zur Zwiesprache mit dem Gott in uns.

Weiterlesen: Das Gebet – Gottes Selbstgespräch

Wer bin ich?

Details

Wer bin ich?
© Gerd Altmann pixelio.de

Erleuchtung taugt nicht für den Alltag

Der Berliner Heilpraktiker Oliver Peter Lohse hatte 1998 ein einschneidendes spirituelles Erleuchtungserlebnis. Dabei kommt er zu der paradoxen Erkenntnis: Erleuchtung taugt nicht zum Lösen alltäglicher Probleme. Darum löst sie unsere Probleme...

Weiterlesen: Wer bin ich?

Wie verhalte ich mich bei Stress?

Details

Wie verhalte ich mich bei Stress?
Foto: Kiegeland

Kampf, Flucht, Erstarrung und...

In den Weisheitslehren geht es darum, wie man einen Ort der Stille in sich selbst finden kann angesichts des Trubels in der Welt. Burkhardt Kiegeland zeigt einen vierten Weg neben den gewohnheitsmäßigen Verhaltensweisen Kampf, Flucht und Erstarrung...

Weiterlesen: Wie verhalte ich mich bei Stress?

Integrale Tagung 2011

Details

Integrale Tagung 2011

Integral handeln - Lösungen für eine komplexe Welt

Wir leben in einer interessanten Phase der Evolution der Menschheit, in der unsere Spezies an die Grenzen ihrer Möglichkeiten stößt. Interdependenz, chaotische Wechselwirkungen und die schiere Komplexität diverser globaler Problemfelder, wie Umweltzerstörung, Klimawandel, Finanzkrise, Hunger, Armut, Kriege, Überbevölkerung und Ressourcen-Verknappung verdeutlichen, dass wir einfach nicht so weitermachen können. Dieser Komplexität widmet sich das »Integrale Forum« auf der »Integralen Tagung« vom 17. bis 19. Juni in Nürnberg

Weiterlesen: Integrale Tagung 2011

18. Internationales Rainbow-Spirit-Festival

Details

18. Internationales Rainbow-Spirit-Festival

Das spirituelle Kult & Kultur Festival kommt nach München

Das Rainbow-Spirit Festival findet heuer nicht mehr in Baden-Baden statt, sondern im M, O, C in München-Freimann, aber wieder, wie bisher, über Pfingsten, vom 10. bis 13. Juni. Connection hat dort einen Stand (Nr. 26) mit Sonderangeboten. Wir verschenken auch einige Hefte, es gibt eine Podiumsdiskussion mit Wolf Schneider (Samstag 11. Juni, 14 Uhr »Was bringt spirituelles Bewusstsein im Alltag?« moderiert von Raho J. Bornhorst. Teilnehmer: Sugata Wolf Schneider, Pari Laskaridis, Sabrina Fox, Christian Salvesen, Yatro C. Werner), und er tritt auch wieder als Kabarettist auf (Pfingstmontag, 13. Juni).

Weiterlesen: 18. Internationales Rainbow-Spirit-Festival

Die Persönlichkeit im spirituellen Kontext

Details

Die Persönlichkeit im spirituellen Kontext
Zeichnung: Jenny Gallen

Wie geschieht Veränderung?

Die transpersonale Psychotherapeutin Marianne Gallen geht in diesem Artikel der Frage nach, was die Persönlichkeit eines Menschen ausmacht und inwieweit Veränderungen in der psychischen Struktur des Menschen möglich sind...

Weiterlesen: Die Persönlichkeit im spirituellen Kontext

Nachruf Sai Baba

Details

Nachruf Sai Baba
Sai Baba 2006. Foto: sda

Help ever – Hurt never

Am 24. April 2011 ist der indische Guru Sathya Sai Baba im Alter von 84 Jahren an Herz- und Lungenversagen gestorben. Die Zahl seiner Anhänger verschiedener Kasten und Religionen in aller Welt wird auf rund 25 Millionen geschätzt. Ein sehr persönlicher Nachruf von Christine Janson

Weiterlesen: Nachruf Sai Baba

Die 100 spirituell einflussreichsten lebenden Persönlichkeiten

Details

Die 100 spirituell einflussreichsten lebenden Persönlichkeiten
Der Bestsellerautor Eckhard Tolle ist die einflussreichste
lebende spirituelle Persönlichkeit

Eckhart Tolle führt die Watkins Review an

Der Watkins Review hat erstmals eine Liste der 100 einflussreichsten spirituellen Persönlichkeiten veröffentlicht. Die Liste bewertet 100 spirituelle Lehrer und populäre Autoren, darunter der Dalai Lama (Rang 2), Deepak Chopra (Rang 5), Nelson Mandela (Rang 19), der Papst (Rang 34) und der Bestsellerautor Eckhart Tolle, der die Liste anführt. In der Frühjahrsausgabe des Magazins werden die Persönlichkeiten einzeln auf 11 ganzen Seiten vorgestellt.

Weiterlesen: Die 100 spirituell einflussreichsten lebenden Persönlichkeiten

Gibt es ein Aufwachen nach Fukushima?

Details

Gibt es ein Aufwachen nach Fukushima?
Foto: Kiegeland

Vom Haben zum Sein

Vergesslichkeit und Nachlässigkeit zählen zu den herausragenden Eigenschaften des Menschen. Aber vielleicht gelingt es uns nach Fukushima, einmal nicht sofort zur Tagesordnung überzugehen. Burghardt Kiegeland über den Unterschied zwischen Wohlstandsproblemen und existenziellen Problemen

Weiterlesen: Gibt es ein Aufwachen nach Fukushima?

Abrechnung mit der Esoterik-Szene

Details

Abrechnung mit der Esoterik-Szene
© Heidi Appel pixelio.de

Was bringt das Workshop-Hopping?

Wir erhielten kürzlich einen langen Leserbrief, in dem Claudia Bitter ihrem Frust über die Esoterik-Szene im Allgemeinen und der Schamanismus-Szene im Speziellen Ausdruck verleiht. Ist die Szene vom richtigen Weg abgekommen? Was bringt all das Workshop-Hopping? Hat das überhaupt noch etwas mit spiritueller Weiterentwicklung zu tun, oder füttern wir nur unser Ego und den Geldbeutel der Seminarleiter?

Weiterlesen: Abrechnung mit der Esoterik-Szene

Der Schweizer Esoteriker Akron über das Scheitern von Rajneeshpuram

Details

Das Phänomen Bhagwan Shree Rajneesh alias Osho
Szene aus dem Film »Guru«

»Der Untergang der Titanic«

Die Dokumentarfilmer Sabine Gisiger und Beat Häner haben sich auf die Spurensuche nach dem Phänomen Bhagwan begeben und zu diesem Zweck »zwei Zeugen der Anklage« in den Mittelpunkt ihres Films »Guru - Bhagwan, his Secretary & his Bodyguard« gestellt: Sheela, seine rechte Hand, engste Vertraute und Sprecherin in seinen Schweigephasen, und Hugh Milne, während der Jahre von »Poona I« (1974-81) als Swami Shiva sein oberster Bodyguard. Sheela war dann, von Bhagwans Ausreise in die USA 1981 in die USA bis zum Scheitern der »Ranch« genannten Kommune vier Jahre später (1985) verantwortlich für alle praktischen Belange spirituellen Kommune und entstehenden Stadt, für die sie als Präsidentin der Rajneesh Foundation eine 25.600 ha große Ranch in Oregon gekauft hatte, um dort eine vorbildliche öko-spirtuelle Gemeinschaft zu errichten.
Der Künstler, Musiker, Astrologe und Tarot-Experte Akron aus dem schweizerischen St. Gallen ist überzeugt, dass das Scheitern von Rajneeshpuram weit über die Szene der Osho-Fans (und -Feinde) hinaus Bedeutung hat: »Ich denke, dieses Scheitern in Oregon war für die spirituelle Szene ähnlich einschneidend wie der Untergang der Titanic, der Absturz der Hindenburg oder der Anschlag auf das World-Trade-Center für die materiell orientierte Welt«

Weiterlesen: Der Schweizer Esoteriker Akron über das Scheitern von Rajneeshpuram

   
© Connection AG 2015