Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 430 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Verlag

Der Verlag

Details

Mission Statement

connection ist eine Zeitschrift für Spiritualität & Politik, Mystik, Ökologie, Lebenskunst und Humor. Wir verstehen uns als transkulturell, transreligiös und transpersonal. connection heißt Verbindung. Wir wollen vernetztes Denken fördern und verbinden deshalb in unseren Zeitschriften Bereiche wie Spiritualität und Ökologie, Erotik und Religion, Wissenschaft und Mystik miteinander, denn nur vernetztes Denken versetzt die Menschheit in die Lage, den Herausforderungen der Globalisierung zu begegnen.

Glück, Genuss, Humor, Intelligenz, Weisheit, Bewusstheit und Gesundheit hängen eng miteinander zusammen, und ebenso die Macher dieser Zeitschrift mit ihren Lesern.

 

Geschichte

Der Connection Verlag wurde 1985 in München von Wolf Schneider gegründet, um eine monatlich erscheinende Fachzeitschrift für spirituelle Wege, Lebenskunst, transpersonale Psychologie und Psychotherapie herauszugeben. Erst als Verein, dann als Inhaberverlag von Wolf Schneider, blieb er die ersten sechs Jahre in München. 1991 zog der Verlag aufs Land zu seinem heutigen Standort, an dem auch Seminare stattfinden und firmierte seitdem als GmbH. 2008 gab es eine weitere Umwandlung der Rechtsform, seitdem ist der Verlag eine AG und gehört nun inklusive der Immobilie, dem "Connectionhaus", den Aktionären.

Produkte

Der Verlag gibt seit 1991 auch Bücher heraus, versteht sich aber vor allem als Zeitschriftenverlag. 1987 begann die sehr erfolgreiche Specialreihe, die mittlerweile ihr 91. Heft herausgebracht hat, seit ein paar Jahren mit dem Schwerpunkt "tantrische Lebenskunst". Das connection Tantra erscheint seitdem als abonnierbares Periodikum zweimal im Jahr.

Seit Februar 2005 heißt das Hauptprodukt des Verlages nicht mehr connection, sondern connection Spirit und ist die älteste spirituelle Fachzeitschrift auf deutsch. Die redaktionelle Linie ist, verstärkt in den letzten Jahren, keine esoterische, sondern eine aufgeklärt wissenschaftliche, evidenzbasierte, die vielen esoterischen und spirituellen Richtungen sehr kritisch gegenüber steht. 2008 erschien Wolf Schneiders viel besprochenes "Kleines Lexikon esoterischer Irrtümer" im Gütersloher Verlagshaus.

2008 wurde im Connection Verlag, auch wieder unter der Dachmarke connection, ein weiteres Nischenperiodikum gegründet, das connection Schamanische Wege, das ebenfalls abonnierbar ist und einmal im Jahr erscheint.  

»Alles ist eins« auf der KIP 2012

Wolf Schneider und Eva Paula Pick im Esoterik-Kabarett »Alles ist eins – und noch eins drauf« am 30. Juli 2012 auf der KIP (Konferenz integrale Politik) in St. Götzis, Vorarlberg. Vor ca. 120 Zuschauern, den Teilnehmern der Konferenz. Zielgruppengemäß mit spezieller Berücksichtigung von Ken Wilber und »den Integralen« sowie einigen anderen Subkulturen der dortigen Konferenz. Dauer rund 90 Minuten

Der Film wurde von Bode Gehrke aufgenommen (www.avrecord.de) mit zwei Kameras. Die DVD des gesamten Auftritts ist über Connection beziehbar, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, zum Preis von 15 €.

 

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
2
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015