Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Neue Kommentare  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 352 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere Partner  

FlowBirthing

Mystica TV

Reiki-land

   

Vistano

Details

Vistano

E-Therapie

Nur noch wenige Menschen zählen sich zu Skeptikern gegenüber der rasanten technologischen Entwicklung. Und selbst wenn man Vorbehalte hat, nutzt man doch meist sein Smartphone und teilt seine persönlichen Daten online mit der Welt. Wie können wir diese Offenheit gegenüber diesem Medium für unsere Gesundheit, vor allem auch die psychische, nutzbar machen? Wie aus einem Science-Fiction Film wirkt im Moment noch ein japanisches Projekt, in dem Patienten an Computern von einem Programm behandelt wurden, dass den Personen durch Sprach- und Schrift-Erkennung und Algorithmen bei der Bewältigung ihrer Probleme helfen sollte. Es zeigt eine neue Möglichkeit auf – doch auch, wenn man noch unter menschlicher Anleitung psychologisch betreut werden will, bietet das Internet enorme Möglichkeiten für einen besseren Zugang, höhere Flexibilität und niedrig-schwellige Therapie.

Zeitgeist der Zeitlosigkeit

Im zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends scheint gerade für die jungen Leute alles möglich, alles machbar, aber auch kaum etwas der tieferen Beschäftigung und Ergründung würdig – unsere Aufmerksamkeitsspanne verkürzt sich und ein Leben an der Oberfläche, auch der Gefühle und Gedanken, ist die Folge. Im »Höher, Weiter, Schneller« können Selbstreflexion und die Wahrnehmung der eigenen Gefühle auf der Strecke bleiben – die perfekte Voraussetzung für Identitäts-Verlust, Selbst-Entfremdung, Beziehungsprobleme, Leistungseinbrüche und schließlich Burnout und andere psychische Störungen. Es wird Zeit, dass wir die Technologie, die stark zu diesen Trends beiträgt, für die Selbst-Exploration und Rückeroberung unserer psychischen Gesundheit einsetzen und damit den Spieß umdrehen. Wir müssen die Methodik der psychischen Betreuung den neuen Gegebenheiten anpassen und sie flexibler, zugänglich, selbst-bestimmt und zeit-effizient machen.

Die »fünfte Welle« der Therapien

Als die »vierte Welle« der Therapie-Innovation wurden kognitiv-verhaltens-orientierte Formen wie die Dialektisch-Behaviorale Therapie, in die auch Achtsamkeit als zentraler Baustein integriert wurde, bezeichnet. Nun deutet sich eine Übertragung all der über die Jahrzehnte gesammelten Erfahrungen aus verschiedenen Ansätzen und Therapien auf die heutigen Medien an. Eine vielversprechende Aussicht bietet die online-basierte Therapie, die durch die Ergänzung um Apps für Smartphones und vereinzelte telefonische Kontakte laut neuster Studien den bis jetzt üblichen Therapien in Sachen Genesungsraten in nichts nachsteht. Von einem immer weiteren Feld an Psychologen, Informatikern und Therapeuten an Instituten rund um die Welt erforscht, zeigen sich verblüffende Erfolge. Gerade für häufige Krankheiten wie Angststörungen und Depressionen, aber auch Essstörungen oder Tic-Störungen, können die Therapien bereits als wirksam bezeichnet werden. Groß angelegte, interdisziplinäre Studien wie das »get.on«-Projekt der Leuphana in Lüneburg sollen nun den Durchbruch für die Akzeptanz dieser Methoden bei den Krankenkassen, aber auch in der akademischen Welt selbst bringen. Wie und wie schnell online-basierte Therapie zu unserem Alltag gehören wird, ist nicht abzuschätzen – dass sie zu einem neuen Standard werden wird, scheint jedoch außer Frage zu stehen.

Kontakt:
Web: www.vistano.de

Diesen Beitrag teilen

Bei Wer kennt wen teilen
0
Webnews einstellen
0
0


Social Sharing powered by flodji.de
   

Ich suche  


   

Top 10 des Monats  

   

Connection Networks  

   

Werbung  

   

Unsere Partner  

Satsangfestival

Medizin und Bewusstsein

Bodhisattva Schule

Bewusstseinspraxis

zur Website von Ladeva

zur Website von Find Your Nose

zur Website von Die Kunst zu Leben

Weltinnenraum

LotusCafe - Forum für ganzheitliche Partnersuche

Spirituelles Portal

KGS Berlin

menschenklang

Periplaneta

   
© Connection AG 2015