Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Bücher

Waltraud Hönes: Seele der Landschaft – Landschaft der Seele

Details

Waltraud Hönes
Waltraud Hönes

Der Weg des schamanischen Mythos

Dieses liebevoll gestaltete, sehr leicht und trotzdem intelligent geschriebene Buch von Waltraud Hönes ist hochinteressant. Die Autorin studierte Psychologie in Würzburg und war dann in den USA, um transpersonale Psychologie zu lernen. Ihr Weg führte sie schließlich zu Oscar Miro Quesado, einem peruanischen Schamanen, bei dem sie zehn Jahre in der schamanischen Ausbildung stand.

Nach all diesen Jahren des Lernens diagnostiziert sie nun eine Bewusstseinskrise, in der sich unsere Welt befindet, und schlägt einen schamanischen Weg vor, der am Fanes-Mythos anknüpft. Das Buch richtet sich an Personen, die sich mit dem Schamanischen und aber auch mit dem Integralen identifizieren können. Es stellt einen Weg vor, der über eine Integration des Rationalen und Mythischem in eine höhere Bewusstseinsebene führt. Allen, die sich mit schamanischen und integralen Mythen und Symbolen, mit der Natur und den Bergen wohlfühlen, sei dieses Buch ans Herz gelegt. Den Weg des Fanes säumen Praktiken wie das Pilgern zu den Altären in den Bergen, Gaben wie Mitgefühl und das Spüren der wechselseitigen, alles umfassenden Verwobenheit von Geistigem und Materiellem sowie die Fähigkeit, die Erde wieder als ein lebendiges Wesen zu empfinden.

Bewertung: sehr gut

Rüdiger Schlott

Waltraud Hönes: Seele der Landschaft – Landschaft der Seele. Eine Wiederbegegnung von Mensch, Mythos und Natur. Der Schamanische Weg von Wayna Fanes. Neue Erde Verlag 2013, 128 S., HC, 18,95 €

   
© Connection AG 2015