Archiv connection.de bis 2015

Besuche das aktuelle connection-Blog

Abonniere den Newsletter:

Spiritualität/Mystik




Geistiges, Geistliches und Transzendentes

Der abgeblasene Weltuntergang

Details

Der abgeblasene Weltuntergang
Foto: Kiegeland

Spiritualität jenseits der Religionen

Der Weltuntergang fand also nicht am 21. Dezember 2012 statt. Es sei denn, die Welt wäre untergegangen und im gleichen Augenblick wäre ein Paralleluniversum geschaffen worden, dass dem unseren sehr ähnlich sieht. So ähnlich, dass wir es nicht merken. Auch wenn das Ende der Welt noch nicht gekommen zu sein scheint, so scheint das Ende der Religionen gekommen zu sein. An die Stelle von traditionellen Kirchendogmen tritt zunehmend eine mystische Spiritualität, die die direkte Gotteserfahrung in den Mittelpunkt stellt. Eine Betrachtung von Burkhardt Kiegeland...

Weiterlesen: Der abgeblasene Weltuntergang

Swami Vivekananda zu seinem 150. Geburtstag

Details

Swami Vivekananda
Swami Vivekananda

Verkünder des Advaita

Lange vor Ramana Maharshi brachte ein Inder den Advaita in den Westen, und zwar im Gegensatz zu Ramana auf fulminante Art, als Krieger, Spieler, Fackelträger. Es war der 1863 in Kolkata geborene Vivekananda, der berühmte Schüler des bengalischen Mystikers Ramakrishna. Seine Verkündung eines modernen, radikal nondualistischen Hinduismus erlebte 1893 auf dem »Weltparlament der Religionen« in Chicago einen viel beachteten Höhepunkt und endete nach einem kurzen Leben von nur 39 Jahren mit seinem Tod 1902 im (heute) westbengalischen Haora, wo die 1897 gegründete Ramakrischna-Mission ihren Hauptsitz hat...

Weiterlesen: Swami Vivekananda zu seinem 150. Geburtstag

Was ist Erwachen?

Details

Was ist Erwachen?
Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Satori im Taxi

In der ConnectionSpirit veröffentlichen wir seit einiger Zeit Interviews und Geschichten zum Thema »Was ist Erwachen?« Es scheint, dass das Erwachen so vielfältig ist wie der Mensch selbst. Kein Weg gleicht dem anderen, und obwohl sich die spirituellen Erfahrungen oftmals ähneln, ist der persönliche Erkenntnisweg unnachahmlich individuell und einzigartig. U. Lueken schickte uns seine Geschichte zu, die ihn von einer katholischen Ordensgemeinschaft über Osho zu innerem Frieden und weiter zur Befreiung von der Ich-Illusion führte.

Weiterlesen: Was ist Erwachen?

Erfahrungen mit dem Vision-Quest

Details

Erfahrungen mit dem Vision-Quest
Foto: Petra Schmidt pixelio.de

Wie geht es weiter, wenn es nicht mehr weiter geht?

Visionssuche – das tönt verheißungsvoll in unserer heutigen Zeit des Umbruchs. Wer sehnt sich nicht danach, seine eigensten Ziele und Bestimmung zu finden, um diese im Leben verwirklichen zu können. In diesem Sinn bieten heute eine wachsende Zahl von Institutionen Seminare und Retreats für Visionssuchen an. Die Visionssuche ist ein altes Übergangsritual, welches weltweit bei verschiedenen Völkern und in vielfältigen Formen zu finden ist. Dieses soziale Phänomen wurde vor gut 100 Jahren erstmals vom Ethnologen A. Van Gennep als »rites de passage« beschrieben. Er stellte fest, dass quer durch alle Kulturen bei Übergangsphasen wie Geburt, Erwachsen werden, Heirat und Tod ganz bestimmte Riten durchgeführt wurden. Diese dienten einerseits zur Stabilisierung des sozialen Systems, sie verhalfen dem betreffenden Individuum anderseits aber auch zu einem sicheren Übergang und einer neuen, klar definierten Position.

Weiterlesen: Erfahrungen mit dem Vision-Quest

Anleitung zum Glücklichsein

Details

Das Wesentliche
Foto: Kiegeland

Von Augenblick zu Augenblick

Was würde ich anders machen, könnte ich mein Leben noch einmal von vorn beginnen? Was ist das Wesentliche im Leben, dass mich glücklich und zufrieden sein lässt? Burkhardt Kiegeland hat eine ungewöhnliche Liste zusammengestellt, abgeguckt vom argentinischen Schriftsteller Jorge Luis Borges (1899-1986)

Weiterlesen: Anleitung zum Glücklichsein

Was ist Erwachen?

Details

Was ist Erwachen?
FFLICKR.COM, © CORTNEEB / COLLAGE C. V. PUTTKAMER

Die Suche nach der absoluten Freiheit

Immer unterwegs auf der Suche nach Erwachten, traf Gabriele Palm auf Branca (Name von der Redaktion geändert), die als Kind von der Mutter weggegeben wurde und ihre ersten zwei Jahre in einem trostlosen Kinderheim in Russland verbrachte. Dann hatte sie das Glück, adoptiert zu werden, war aber für ihre deutschen Zieheltern ein schwieriges Kind – ohne Urvertrauen, immer auf der Suche nach Freiheit und Transzendenz. Branca stürzte sich in ein bewegtes Drogen- und Beziehungsleben. Den Wert einer spirituellen Disziplin entdeckte sie erst später...

Weiterlesen: Was ist Erwachen?

Was ist Zeit?

Details

Was ist Zeit?
Foto: Burghardt Kiegeland

Chronos und Kairos

Im Gegensatz zur feststehenden messbaren physikalischen Größe ist Zeit auch relativ, nämlich relativ zur momentanen Verfassung des Betrachters. Zeitwahrnehmung und Zeitgefühl hängen sehr von subjektiven Faktoren ab, mal vergeht sie langsam oder mal schnell. Einerseits dehnt Zeit sich von der Gegenwart in die Zukunft aus (Chronos), andererseits scheint sie in besonders schönen Augenblicken still zu stehen (Kairos). Das Wesen der Zeit ergründet Burghardt Kiegeland...

Weiterlesen: Was ist Zeit?

In Harmonie mit dir selbst

Details

In Harmonie mit dir selbst
Foto: Kiegeland

Der Schuhputzer

Wann ist ein Mensch in Harmonie mit sich selbst? Der Schuhputzer in Freiburg auf dem Foto hat diesen Zustand, dem so viele Menschen vergeblich hinterherlaufen, offensichtlich schon erreicht. Das Erlangen von Status, Besitz und Titel ist wohl eher kontraproduktiv, denn der Schuhputzer hat kein hohes gesellschaftliches Ansehen. Burkhardt Kiegeland hat dem Schuhputzer genau auf die Finger geschaut...

Weiterlesen: In Harmonie mit dir selbst

Selbst-Erforschung

Details

Haben oder Sein?
CFalk, pixelio.de

Bin ich ein Körper oder habe ich einen?

Der »Asphalt-Mystiker« Tom Horn betreibt Selbsterforschung, inspiriert vom »kopflosen« Philosophen Douglas Harding und geleitet von den spirituellen Wegen des Wei Wu Wei, Advaita und Zen, macht er sich auf den Weg in seine eigene Mitte...

Weiterlesen: Selbst-Erforschung

Zen - die Kunst des Weglassens

Details

Zen - die Kunst des Weglassens
LiliGraphie Foto: pixelio.de

Vom Segen der Reduktion

Wir erkranken am Komplexen und ruhen aus in der Einfachheit. Lebensweisheit, Glück, ja Erleuchtung basieren auf der Fähigkeit, zu reduzieren. Eine wahnhafte Wachstumsideologie hat uns dies nur vergessen lassen. Wir müssen wieder üben, uns auf fast nichts zu beschränken – um alles zu gewinnen. Zen ist eine traditionelle spirituelle Schule, die dabei hilft.

Weiterlesen: Zen - die Kunst des Weglassens

Wer oder was bin ich?

Details

Wer bin ich?
Foto: Kiegeland

Das brennende Herz

Wie oft haben wir uns schon die Frage gestellt: »Wer bin ich?« Burghardt Kiegeland hat eine noch viel spannendere Frage: »Warum sind wir nicht das, was wir sein können?« und gibt darauf eine differenzierte Antwort...

Weiterlesen: Wer oder was bin ich?

   
© Connection AG 2015